30 arbeitstunden pro woche , zählt das als vollzeit oder teilzeit?

5 Antworten

ich habe selber schon 30 stunden pro Woche gearbeitet und das wird so zumindest von Behörden zb Arbeitsamt als Vollzeit angesehen.  Und das bevor es einen Mindestlohn gab da ich meinen Lohn aufstocken musste blieb mir der gang zum Arbeitsamt natürlich nicht erspart. Im übrigen sind auch 1,50€ Jobs eine 30 Stundenwoche und da wie gesagt 30 Stundenvollzeit sind, kann man so gesehen sagen das alle 1 Euro Jobber auch Vollzeitarbeiter sind, nur extrem schlecht bezahlt.

Wenn Du das Kündigungsschutzgestz § 23 Absatz 1 Satz 4ansiehst, ist zumindest ein Arbeitnehmer, der nicht mehr als 30 Stunden pro Wochen Arbeitet, nicht als Vollzeiter zu bewerten. Wenn es über 30 Stunden sind, wird es auf die Branchenüblichkeit ankommen.

Zählt als Teilzeit. Meist steht im Tarifvertrag auch drin was Vollzeit ist. Bei uns alles ab 35 Std., auch wenn fast alle 40 Stunden arbeiten.

Bei der Rentenversicherung wird 30 STd.als Vollzeit gewertet. sonst denke ich Teilzeit.

Teilzeit, weil Vollzeit zwischen 40 und 48 Stunden liegt.

ab 35h/Woche

Was möchtest Du wissen?