3 Monatsmieten Kaution obwohl ich alles selber mache?

5 Antworten

Lass dich nicht auf solche Spielchen ein! Wenn du bei Einzug selbst renovierst, brauchst generell bei Auszug nicht renovieren. Das hat mit der Kaution nix zu tun. Die muss dir der Vermieter sowieso zurückzahlen, wenn es keine berechtigten Forderungen wg. Schadenersatz, Betriebskosten etc. gibt. Hinweis: Die Kaution darfst du immer in drei Raten zahlen, egal was dazu im Mietvertrag steht. Grundlage für die Berechnung ist die reine Nettomiete, also ohne jegliche Betriebskosten.

Ja, das kann er. Schließlich bietet er Dir nur an, die Renovierung gleich so zu gestalten, wie Du sie möchtest. Normalerweise wird eine Wohnung Grundrenoviert übergeben. Also Raufasertapete und billigen PVC-Boden. Du musst nun also keine Tapete abreissen, oder PVC raus reißen, sondern kannst gleich deinen eigenen Geschmack an die Wand bringen.

Die Kaution ist ja nicht für die Renovierung da, sondern zur Absicherung der Wohnung, falls Du ohne zu bezahlen abhaust, oder falls Du etwas kaputt hinterlässt. Wohnungstüre mit Loch drin, Sprung in Toilettenschüssel oder sowas.

nein er möchte die Kaution für die Renovierung, damit ich bei Auszug renoviere. Tue ich es nicht, behält er die Kaution. Kenne ich auch nicht anders. Es war in meiner jetzigen auch so. Ich konnte es mir aussuchen ob der Vermieter renoviert, 2 Monatsmieten oder ich selbst. Habe es selbst getan und brauchte deswegen nichts zu hinterlegen.

@jockel1

nein er möchte die Kaution für die Renovierung, damit ich bei Auszug renoviere.

Eine Klausel wonach der Mieter, unabhängig von der Wohndauer und/oder dem tatsächlichen Renovierungsbedarf, renovieren soll ist unwirksam.

Was genau steht denn zu Schönheitsreparaturen und wie die Wohnung bei Auszug zu übergeben ist im Vertrag?

Aber wie ich schrieb, Kaution ist nicht allein für Schäden oder Renovierung bei Auszug da.

ich ziehe um und der Vermieter bietet mir an, die Wohnung vorher zu renovieren und möchte 3 Monatsmieten Kaution. Er sagt, wenn ich bei einem Umzug die Wohung wieder so hinterlasse wie ich sie bekommen habe, bekomme ich die Kaution zurück

So kann man es machen, der Vermieter macht die Renovierung und Sie haben weniger Arbeit, aber er verwendet z.B. Tapeten die er will. In der Regel nur weiß.

Er hat mir nun angeboten dass ich mir die Wohnung auch selber renovieren kann. Die 3 Monatsmieten will er trotzdem. Was soll das jetzt? Kann er das überhaupt?

Dann gestalten Sie die Wohnung nach Ihren Wünschen und Sie müssen bei Auszug nicht renovieren.

Es sollte schrifttlich im Mietvertrag festgehalten werden, wenn Sie eine Anfangsrenovierung machen.

Das er die Kaution dennoch will ist rechtens, da die Kaution niccht nur für die Renovierung gedacht ist. Sie ist z.B. auch für die Endabrechnung der Nebenkosten gedacht.

nein er möchte die Kaution für die Renovierung, damit ich bei Auszug renoviere.

Wenn der Vermieter vorher renoviert, kann er nach Asuzug nicht einfach die Kaution komplett einbehalten, nur weil er renovieren will. sondern man muss nur das Bezahlen was man verwohnt hat.

Man muss nur renovieren, was erforderlich ist.

Ich würde die Anfangsrenvierung wählen, dann kann ich entscheiden, was ich haben möchte und was nicht, und bei Auszug brauche ich dann auch nicht renovieren.

Sie dient ja zur Bedienung von Forderungen und so auch bei nicht kommender Miete (Tod des Mieters und Erben bezahlen keine Miete) etc..

und Erben bezahlen keine Miete

Unter Umständen schon.

Ja, klar, was ist wenn du keine Miete zahlst= Dann ist der zumindest 3 Monate sicher.

Wenn du die Wohnung selbst renovierst, mach unbedingt Fotos vorher, dass du nachher beweisen kannst wie es ausgesehen hat. Kläre vorher ab wie die Wohnung bei einer Rückgabe auszusehen hat und lass dir das schriftlich geben.

Was möchtest Du wissen?