22 k Schmuck gute Investition?

5 Antworten

Eine gute Investition ist 999,9 er Gold in Form von Barren in etwa 100g Größe anzuschaffen. Da bekommt man viel Metall fürs Geld und kann das auch wieder gut verkaufen. Bei Schmuck bezahlt man immer Aufpreis für die Verarbeitung. Das Geld (den Aufpreis) sieht man in der Regel nicht wieder.

Auch in Dubai da zahlt man doch nur den Gold Preis

@Haareundco

Nein .. die zahlem auch Miete und wollen Geld verdienen und hergestellt müsse die Schmuckstücke auch. Der Aufpreis ist nur viel geringer.

Wenn bei uns ein Kette den Doppelten Goldpreis oder mehr kostet .. dann zahlt man dort vielleicht nur 10 oder 15% Aufpreis.

Auch wenn im Laden genau nach Goldpreis abgerechnet wird 22k ist 916 .. die 100g Kette hat also nur 91,6g Feingold.

Beim Import darfst du dann 19% zahlen ..

Und beim Juwelier gibtst höchstens 90% vom Materialwert. Für den 100g Barren zahlst du ca 2% Aufpreis und bekommst 100% zurück. Und es fällt legal keine MwSt an im Gegensatz zu Goldschmuck.

Ausserdem ist 916er zu weich für Schmuck, der täglich getragen wird. In den arabischen Ländermn wird der als Aussteuer oder Absicherung der Frau bei Scheidung gekauft und sowieso nicht getragen.

Wenn es nur um die Geldanlage geht ... Barren und Münzen wie den Krügerrand bekommt man zu wenigen % Aufpreis ...

Für den Schmuck bezahlt man Aufpreis und bekommt beim Verkauf nur den Schmelzpreis. Aber dafür kann man ihn als Schmuck nutzen.

Ja eben bekommt Mann wenn man verkauft etwa wieder gleich viel.

Ja gold ist immer gut.

und wenn es dann auch schwer ist bekommst du auch gutes geld nach Jahren zurück.

dee Goldkurs steigt und sinkt ständig deshalb würde ich immer nach dem Kurs schauen bei dem verkauf.

Denkst du so paar dicke Ringe lohnen sich also wäre 22 Karat Gold aus Dubai

@Haareundco

Also momentan würdest du für 1g 916er gold ca. 35€ bekommen aber wie gesagt der kurs sonkt und steigt ständig wenn du dann verkaufen würdest immer nach dem kurs schauen

Besser wäre es in gut fungiblem Barrengold (keine zu großen Barren) Deutscher Anbieter einen kleinen Teil des eigenen Vermögens anzulegen.

Gold von der Bank wäre da günstiger und ist sicherer!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aber nicht von der Bank. Ist meist teurer als ein seriöser Edelmetallhändler.

Was möchtest Du wissen?