2 Nebenjobs wie viel muss ich an den Staat abgeben?

5 Antworten

Was bitte ist denn deine Hauptbeschäftigung (Schüler, Ausbildungssuchend, Azubi, Student usw.) und wie alt bist du?

Gruß siola55

Infos findest du bei der minijob-zentrale.de

https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/04_mehrere_beschaeftigungen/node.html

wie z.B.: Mehrere 450-Euro-Minijobs bei verschiedenen Arbeitgebern

Hat Ihr Minijobber keine versicherungspflichtige Hauptbeschäftigung, kann er mehrere 450-Euro-Minijobs nebeneinander ausführen, wenn er insgesamt nicht mehr als 450 Euro monatlich verdient. Überschreitet er die Verdienstgrenze insgesamt, sind alle Jobs versicherungspflichtig – und damit keine Minijobs.

Hallo,

steuerlich wirst Du wohl gar nichts zahlen müssen. Wenn Steuern zunächst abgezogen werden sollten, dann kannst Du Diese über die Einkommensteuererklärung im Folgejahr wieder zurück holen (Einkünfte bis 9168 Euro im Jahr sind steuerfrei).

Was Sozialabgaben angeht kann ich dir gerade nicht weiterhelfen.

Schöne Grüße

Du kannst einen Sozialversicherungspflichtigen und einen Minijob gleichzeitig haben. Einer von beiden bekommt dann die ganzen Abzüge, der andere bleibt als Minijob. In der Regel sind die Abzüge ca. 25% des Gehalts.

Ich weiß allerdings nicht, ob man sich aussuchen kann, welcher Job wie gehandhabt wird. Vielleicht wird der 450€ Job der Minijob bleiben, und vom anderen werden dann die Sozialabgaben berechnet.

Steuern sind uninteressant (die können beide pauschal versteuert werden - und wenn nicht, bekommt man die Steuern durch Steuererklärung wider zurück) - es tritt aber volle Sozialversicherungspflicht für beide Jobs ein...

Nein, erst ab dem zweiten Job wird mit Steuerklasse 6 besteuert.

Was möchtest Du wissen?