2 Minijobs - Sozialversicherungspflichtig?

2 Antworten

Hallo. Also man kann mehrere Minijobs gleichzeitig ausüben aber diese  werden zusammengerechnet ! Werden bei mehreren Minijobs die Geringfügigkeitsgrenze dauerhaft von 450 Euro im Monat überschritten, tritt die komplette Sozialversicherungspflicht ein. nachzulesen bei http://www.450-euro-jobs.de/mehrere_minijobs/ oder Minijob-Zentrale

Ist ein Job z.Bsp eine kurzfristige Beschäftigung so gibt es da wieder ganz andere Regelungen. Eine kurzfristige Beschäftigung (Verdienst kann auch unter 450 € liegen) liegt vor, wenn die Beschäftigung von vornherein auf nicht mehr als drei Monate oder insgesamt 70 Arbeitstage im Kalenderjahr begrenzt ist UND nicht berufsmäßig ausgeübt wird. Die Höhe des Verdienstes ist dabei unerheblich. Eine kurzfristige Beschäftigung ist sozialversicherungsfrei.

Ja! - Es gibt allerdings die Möglichkeit, die zu viel geleisteten Stunden auf ein "Arbeitszeitkonto" gutschreiben zu lassen und erst später auszahlen zu lassen. Das müsstest du mit dem neuen Arbeitgeber vereinbaren.

Was möchtest Du wissen?