2 km innerorts mit angezogener handbremse

5 Antworten

:-) Wenn es stinkt Glüht es meistens! Wenn es glüht Bremse kaputt ! Hat dann nicht mehr die 100% Bremskraft! Oder du merkst ein klappern im Bremspedal! Dann sind die Bremsen hin! Da sich die Scheiben verziehen können bei so Sachen!

Nach 2 km glueht noch nichts ...........

@murphysslave

Das weiss man nicht. Wenn es bereits gestunken hat, ist es immerhin so heiss geworden, dass der Bremsbelag verbrannt ist.

Wenn es gestunken hat, sind die Bremsen sehr heiss geworden. Dadurch können sich die Bremsscheiben verziehen.

Was meinst du mit 'Bremssättel komplett neu gemacht'? Der Bremssattel ist ein Teil, das kann man nicht nur halb neu machen. Oder meinst du Bremsscheiben und Bremsklötze? Wenn die grade erst erneuert wurden, müssen sie einfahren werden, was bei dieser materialmordenden Methode zur Verkürzung der Lebensdauer beigetragen haben wird.

Auch die Kupplung wirst du stärker beansprucht haben, weil du gegen den Widerstand der sich nicht drehen wollenden Räder angefahren bist.

Auch die Radlager können Schaden nehmen, weil das Fett so heiss geworden sein kann, dass es ausläuft. Ich würde auf jeden Fall Bremsen und Radlager überprüfen lassen.

Und um in Zukunft einen solchen Fehler zu vermeiden: Achte auf die Kontrolllampe für die Handbremse, dafür ist die da.

Wenn du die Handbremse schon anziehst, dann mach das so feste, dass du gar nicht erst losfahren kannst. So ein bischen angezogen, wie du das gemacht hast, bringt es nichts.

Oder benutze die Handbremse nur, wenn das Auto am Berg parkt und wegrollen könnte. Anonsten reicht es aus, den Gang einzulegen.

Wenn es sich um die Bremsanlage des Autos geht, da bin ich sehr vorsichtig, da mein Leben darin hängt von der Bremswirkung des Autos ab.

=> Ich würde zur Überprüfung das Autos zur Werkstatt bringen. Wenn nichts kaputt ist, müsstest du vielleicht (?) gar nichts zahlen, aber die Sicherheit ist auf deiner Seite ;-)

Kannst ja schonmal gut anfahren oder die Bremse muss mal nachgestellt werden. Bestimmt auch ne Trommelbremse hinten. Ist aber schon vielen passiert und passieren tut da auch nicht unbedingt viel außer das der Verschleiß etwas hoch war. Wenn de nicht Trommelbremsen hast versuch dir die Backen und die Scheiben anzusehen ob diese Beschädigungen haben aber da es eh die hinteren Bremsen sind passiert nicht viel. Meist ist aber die Handbremse eh falsch eingestellt und die Bremswirkung ist eh nicht hoch.

Hat meine Ma auch mal gebracht.. ;-S

Dürfte nicht w eiter wild sein, es hat sie jetzt halt etwas mehr verschlissen als normalerweise, aber naja..

Und falls wer lästert: jeder macht mal Fehler. Und das passiert Dir jetzt wohl nicht wieder.

ach ja: beui uns checkte mein Dad (der kann das) die Bremsen mal ab. Bremstests, vorsichtige, sowieso. War alles okay.

Was möchtest Du wissen?