18 geworden - Sparkasse will was

5 Antworten

Na ja, mit 18 bist du für dein Leben selbst Verantwortlich und die Kasse möchte dir da bei helfen ! Natürlich mochte die Bank auch dabei verdienen ! Also wird man dich Fragen wie du dir deine Zukunft vorstellst :-)) und dir Anbieten zb. einen Bausparvertrag abzuschließen :-)) und wenn du ein Einkommen hast, wird man dir sicher auch sehr gerne bei der Finanzierung von z.b. deinen neuen Auto helfen :-)) man wird dir sicher bei allen Geschäften, bei denen die Bank Geld machen kann helfen, weil so eine Bank muss ja auch von irgend was Leben :-))

Ja. Nimm diese dann erst mal mit nachhause und lese sie in Ruhe durch. Finanzen sind von der Politik deshalb so kompliziert gemacht worden damit mehr Menschen übers Ohr gehauen werden können. Und was Deine Eltern für Dich gemacht haben muss heute nicht mehr optimal sein. Du wirst eh noch mindestens 60 Jahre mit der Thematik konfrontiert. Also schadet es absolut nicht im Netz zu jeder Frage mindestens drei Seiten durchzulesen. Es ist zunächst ein Aufwand. Aber lohnend. So kommst Du in die Thematik rein, wirst feststellen, dass sich die Geister schnell mal trennen und also viel Esotherik und Politik dahinter steckt. Bedenke bei den sogenannten Börsengurus welche sich im Netz rumtummeln, dass aktuell mehrere in München vor Gericht stehen. Und es ist nicht der erste Fall dieser Art. Aber das Netz bietet Dir auch manche unabhängige Seite zur Thematik.

Wenn Du den Termin wahrnimmst lasse Dir Nichts aufschwatzen. Eine gute Beratung gibt Dir noch Infomaterial neben den Unterlagen mit Freuden mit. Aber das ist abhängig davon welche Vorgaben sie hat.

Du kannst nicht wissen um was es Alles geht wenn Deine Eltern für Dich schon Verträge geschlossen haben ohne dass Du es weißt. Hast Du dort ein Konto wollen sie auf alle Fälle Deinen juristischen Status umändern da Du ja volljährig bist, die Unterschrift der Eltern über den Taschengeldparagraphen hinaus nicht mehr nötig ist. Nur abzocken kann also nicht unterstellt werden.

Abgesehen davon kannst Du online nachlesen wie die Sparkasse bewertet wird von der Öffentlichkeit. Gib einfach den Namen in die Suchmaske, bleibe nicht auf der ersten Ergebnisseite hängen um eben auch Zeitungsartikel lesen zu können. Mache Dir selbst ein Bild. Europaweit schneiden Sparkassen immer noch am besten ab im Vergleich von Banken. Nicht was die Gewinne angeht sondern die Kundenkompetenz.

Mit 18 wird man voll geschäftsfähig und ist für alles voll verantwortlich, besonders für die Schulden die Du ,machst. Das musst Du denen halt mit einer Unterschrift bestätigen.

Also ist es sozusagen pflicht und die Tante will mir nichts andrehn oder so?

Eigentlich wollen die mit 18 nur dein Bestes. Dein Geld! Sparverträge abschließen etc.. Sonst kann ich mir nichts vorstellen. Bei mir war es genauso.

Du bist volljährig - jetzt beginnt die Abzocke!

Was möchtest Du wissen?