1650 brutto = 1150 netto bei SKl. 1?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, wird alles vom brutto abgezogen. 

Steuern sparen = aus der Kirche austreten. Kostet ein paar Euro und spart dir nen Tausender im Jahr. 

Merke: 

brutto = brutal viel

Netto = nicht so viel 

Weiß nicht, ob die Katholiken eine Tebartz-van-Elst-Sondersteuer haben, aber normale Menschen haben bei 1650 brutto etwa 130 Euro Kirchensteuer im Jahr.

@napoloni

Okay, bei mir macht es knapp 1000euro aus. Ich verdiene brutto 4600euro. Da ist ein Tausender schon deftig. 

Möglicherweise gibt es noch Geld vom Staat zurück, wenn du pendelst, oder sonstige abzugsfähige Ausgaben hast.

Dazu musst du allerdings eine Steuererklärung machen.

Ob sich das für dich lohnt, sagt dir jeder Steuerberater, oder der Lohnsteuerhilfeverein.


An welchen Steuern/Abgaben kann man sparen?

Kannst eine betriebliche Altersvorsorge einrichten, das verlagtert die Steuerpflicht aber nur ins Rentenalter, jedoch werden die Beiträge vom Brutto bespart, vor sämtlichen Abzügen und vielleicht beteiligt sich der Arbeitgeber auch daran.

Dann gibt es sog. Sachleistungen neben dem Lohn, diese sind ebenso steuerfrei.

Dazu spart man Kirchensteuer wenn man austritt, Krankenkasse kann man optimieren (günstiger Zusatzbeitrag, Bonusprogramm evtl. Wahltarif).

Ja, das wird etwa passen Bei St.Kl. 1 ab etwa 950 € Lohnsteuer.

Evt. durch Jahresausgleich werden die Lohnsteuer als Jahressteuer umgerechnent .

Mit Gruß

Siehe Kevin1905. Und sparen musst du am ehesten an den Ausgaben. Im Idealfall günstige kleine Wohnung, öffentliche Verkehrsmittel oder Rad statt Auto, keine Zigaretten.

Was möchtest Du wissen?