1,5Mille Schulden bei der Bank, da Gewerbebetrieb pleite, was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss ich auch mit einer Privatinsolvenz rechnen?

Ja, da wird wohl nur eine Privatinsolvenz helfen.

Verheiratet bin ich noch nicht, könnte sich aber ändern in den nächsten Jahren mit der Annahme dass der Partner auch 1700 Euro verdient.

Da ändert sich nichts. Allerdings ist ein Ehevertrag notwendig, da sonst die Restschuldbefreigung nach der Insolvenz neuerdings als Zugewinn gerechnet wird. Ihr Vermögen ist zurzeit sagen wir mal -800000€ nach der Insolvenz ist es 0. Heißt, ihre Frau bekommt im Falle einer Scheidung 400000€ Zugewinnausgleich, bis zur Höhe des Vermögens das sie dann noch haben. Diese schwachsinnige Regelung gibt es aber noch nicht allzulange.

dingoking hat recht. Die Geschäftsform ist entscheident. Wenn ich richtig Bescheid weiss, dann haftest du als Personengesellschaft auch mit deinem Privatvermögen. Als Kapitalgesellschaft haftet nur die Firma. Ich bin mir da aber nicht ganz sicher.

Bei einer Kapitalgesellschaft haften die Gesellschafter mit ihrer Stammeinlage. Aber bei einer Kapitalgesellschaft gibt es eine Insolvenzantragspflicht. D.h. die Kapitalgesellschaft darf sich nicht überschulden. Sobald die Kapitalgesellschaft bilanzmäßig überschuldet ist, muß sie folglich Insolvenz anmelden. Der Geschäftsführer kommt da ganz schell in das Problem der Insolvenzverscheppung.

Das bei der Insolvenz die Gläubiger dennoch leer ausgehen, hängt damit zusammen, das sich die Buchwerte in der Regel nicht realisieren lassen. Maschienen werden mit den Anschaffungskosten gebucht und dann über einen gewissen Zeitraum abgeschrieben. Die Werte die dabei herauskommen liegen weit über dem, was man bei einen Verkauf noch erzielen kann.

Mal angenommen dir gibt eine Bank einen Kredit von 1,5 Mio EURO - wenn du die Zusage hast unterhalten wir uns weiter.

Alles andere was du hier mitteilst, wie Nettogehalt von 1.700€/mtl. aus einer unselbständigen Tätigkeit sowie ein Fahrzeug sowie Mietwohnung ist völlig unrelevant.

Dein Vorhaben und weitere Gedankenspiele sind Spielereien, weil dir keiner einen Kredit geben wird!

Bei Firmeninsolvenz brauchst du keine Privatinsolvenz machen, wenn du eine entsprechende Gesellschaftsform hast.

Welche Gesellschaftsform wäre dass? Arbeiten sie bei der Bank oder wieso meinen sie sich mit Kreditvergabe bestens auszukennen?

@fuchs3107

sämtliche Kapitalgesellschaften (GmbH, UG, AG, Ltd., oder weitere)

das Problem: du willst eine Firma kaufen, hierzu brauchst du erstmal Geld. Dieses Geld müsstest du Privat leihen und genau hier wird dir keine Bank 1,5 Mio geben, egal wie groß dein Gehalt ist. Einzige Ausnahme wäre wenn die Bank das Gewerbe auf einen deutlichst höheren Wert als 1,5 Mio einordnen würde (nur würde es dann wohl kaum wer für 1,5 Mio verkaufen), und zudem würde die Bank ständige Einsichtnahme in die laufenden Geschäfte verlangen und kontrollfunktionen einbauen (sehr sehr sehr unrealistischer Fall).

Kurzum, vergiss das Gedankenspiel :)

bevor du von der bank 1500000 kredit bekommst,musst du sicherheiten vorweisen---hör auf zu träumen.

meinst du der drei Jahre alte BMW reicht nicht?

@helmutgerke

Das Auto und der Lohn wurde in meine Frage eingefügt um zu erfahren ob etwas davon bei Insolvenz gepfändet wird. Die Sicherheiten ist der laufende Gewerbebetrieb. Ob ich den Kredit bekomme schreibe ich hier sicherlich nicht rein. Die einen träumen die anderen machen. Leute lasst bitte die dummen Kommentare sein. Die Frage ist voller ernst und kein Traum. Vielen dank.

@fuchs3107

die annahmen in deiner frage sind irrelevant---du bekommst für einen betrieb,der 750000 wert ist,höchstens 450000 kredit.

1,5Milleonen hatte ich gemeint

Geschäftsform ist noch nicht klar, was besser wäre.

Was möchtest Du wissen?