1&1 Vertrag kündigen ohne Vertragsinhaber

2 Antworten

Irgendwer kommt doch für die Kosten auf, ergo gibt es auch einen Vertragspartner - und nur der kann eine Kündigung oder einen Austausch beantragen. Ansonsten geht das nur durch eine Versicherung an Eides statt, dass der Vertragspartner unauffindbar ist und ihr in den Vertrag mit allen Rechten und Pflichten einsteigen wollt.

Ja, der Kontoinhaber ist wieder wer anders als der Vertragspartner. Ok...kannst du mir sagen wie man sowas anstellen kann?

@Phantasmagorie

Wenn der frühere Vertragsinhaber nicht mehr auffindbar ist und der Provider ohne Zustimmung des Vertragsinhabers keine Änderungen vornehmen will, muss der Bankeinzug gestoppt werden. Dann versucht der Provider, seine Ansprüche auf dem Postweg einzufordern. Kommen die Briefe mit "unbekannt verzogen" zurück, wird 1&1 den Anschluss sperren und irgendwann kündigen wegen Nichtbezahlung. Nachteil: Das dauert Monate und ihr müsstet Euch zwischenzeitlich anderweitig behelfen, etwa durch Surfsticks, einen Zugang via KD oder ähnlich.

* aus dem Vertrag rauskommt, den Vertragsinhaber ändern [...]

Was möchtest Du wissen?