1&1 DSL-Anschluss wieder kündigen, nachdem 1&1 die Leitung nicht freischalten konnte?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich vermute mal, dass Du der Telekom als Besitzer der Leitung nicht gemeldet hast, dass die Leitung beschädigt ist? Der Techniker vermutlich aber auch nicht.

Da der DSL-Anbieter mit der Erfüllung seiner Leistung mehr als drei Monate zurückliegt, kannst Du fristlos kündigen.

Dabei würde ich besonders die Inkompetenz der Service-Techniker hervorheben, ausserdem, dass 1&1 nicht zu seinen versprechungen aus der Werbung steht (Reparatur = 1 Tag).

Um Deinem Schreiben mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen, schreibst Du oben rechts neben das Empfänger-Adressfeld "nachrichtlich an Bundesnetzagentur".

Achja, Du musst Deine Einzugsermächtigung widerrufen, gleichzeitig kannst Du Kosten für eigene Aufwendungen geltend machen (pauschal 40 - 50 EUR).

schonmal danke für die Antworten :) Also in den AGBs steht, dass ich ihnen eine Frist von 14 Tagen setzen muss, in diesem Zeitraum muss es dann funktionieren, ansonsten darf man kündigen. Da ich davon ausgehe, dass doch normalerweiße 1&1 dafür zuständig ist, dass die Leitung mit Internet funktioniert, müsste doch auch 1&1 anfallende Reparaturen oä. in die Wege leiten....Also werde ich nun per Einschreiben die Frist setzen. Wo sollte man das denn am besten hinschicken und was darf ich auf keinen Fall vergessen mit reinzuschreiben??

@pAr4mA

Die Adresse von 1&1 findest Du auf deren Webseite im impressum.

Normalerweise setzt sich 1&1 mit dem Vorbesitzer der Leitung in Verbindung. in der Regel ist das die Telekom.

Als ich seinerzeit zu einem anderen Anbieter gewechselt bin, kam ein Aussendienstmitarbeiter der Telekom und hat die Leitung geprüft. Allerdings fehlerhaft, ich konnte zwar telefonieren, aber das Internet funktionierte nicht. Nach meiner telefonischen Reklamation erhielt ich ein Umzugspaket der Telekom (Adressaufkleber, etc.) und eine Telefonkarte für öffentliche Fernsprecher. Also lag der Fehler bei der Telekom..

Darum zeitgleich mit Deinem Schreiben an 1&1 auch mit der Telekom sprechen, vielleicht ist das ja nur eine Kleinigkeit.

Und in Dein Schreiben gehört das Schlagwort "Leistungserbringung" rein und "Bereitstellung", denn Du zahlst ja schon mal für die Bereitstellung, ob Du telefonierst oder nicht.

Wende dich am besten an die Verbraucherzentrale in deiner Nähe. Ich denke, dass du das Sonderkündigungsrecht wegen nicht erbrachter Leistung in Anspruch nehmen darfst. Wie soll denn ein Vertrag aufrecht erhalten werden, wenn der Kunde zahlt / zahlen soll, die Gegenseite jedoch keine Leistung erbringen kann?

Vodafone Berechnung fehlgeschlagener Techniker-Termin?

Hallo zusammen,

den Vodafone-Kundenservice kann man ja echt nicht gebrauchen, dort sagt jeder etwas anderes und hat von nichts eine Ahnung. Deshalb an euch die Frage, ob jemand ähnliche Erfahrung gemacht hat.

Bei mir war aufgrund eines Umzugs ein Techniker zum Freischalten des Anschlusses dort. Der 1. Techniker kam komplett unangekündigt. Wir waren zufällig zuhause, hatten aber nicht allzu lange Zeit, dies haben wir dem Techniker zu Beginn direkt gesagt. Nachdem der Techniker den Anschluss aus ungeklärten Gründen nicht schalten konnte und wir auf die Schnelle den Hauptkasten im Keller auch nicht finden können, mussten wir Ihn wegschicken. Daraufhin habe ich nach ein paar Tagen bei Vodafone angerufen und die sagten, dass dies kein Problem wäre und sie den Techniker nochmal schicken. Jetzt kam der 2. Techniker und fand direkt das Problem: Es wäre ein Kurzschluss auf der Leitung. Den Hauptkasten für eine Gegenmessung konnte er jedoch auch nicht finden. Schlussendlich sagte er aber, dass ein Elektriker sich den Kurzschluss im Auftrag der Vermieterin anschauen muss. Dies tat dann auch ein Elektriker und stelle fest, dass an unserer Leitung zum Hauptkasten alles in Ordnung ist. Ganz zufällig hatte ein Nachbar zu diesem Zeitpunkt auch ein Problem und bekam auch Besuch von einem Techniker. Dieser stelle etwas am Hauptkasten um, er wusste direkt wo dieser zu finden war. Plötzlich ging alles, auch unsere Leitung.

Vodafone berechnet uns für den 2. Techniker 60 Euro als „fehlgeschlagenen Techniker-Termin“ und erklärt mir, dass ich eine Mitwirkungspflicht habe. Aber woher sollte ich von einem Kurzschluss vorher wissen? Und außerdem war letzten Endes das Problem doch bei deren Hauptkasten und nicht auf meiner eigenen Leitung! Hat hier jemand ein Tipp? Es geht jetzt nicht um die 60 Euro, sondern ums Prinzip. Verschenken möchte ich mein Geld an so einen Saftladen auch nicht.

Vielen Dank schon einmal im Voraus an eure Antworten!

LG

...zur Frage

Sonderkündigungsrecht - 1&1 Vertrag vorzeitig kündigen?

Hallo,

folgendes Problem: ich ziehe um und wollte eine schneller Leitung haben, daher habe ich bei Kabel Deutschland einen Vertrag abgeschlossen. Mein 1&1 Vertrag wäre Anfang Juni 2016 abgelaufen, daher hatte ich per Internet gekündigt und dann wollte ich das per Hotline bestätigen. Der Mitarbeiter sagte mir, dass es klüger wäre mit den Sonderkündigungsrecht zu kündigen. Er sagte mir auch alles was ich schreiben soll. Er meinte dadurch würde ich mir die Kosten von einem Monat sparen. Daraufhin hat er dann meine Kündigung stoniert. Nun wurde meine Sonderkündigung erst abgelehnt, weil das kein Grund ist. Mein Vertrag hat sich automatisch um 1 Jahr verlängert. Die erneute Sonderkündigung ergab, dass die nun folgendes wollen:

  • Ummeldebescheinigung
  • Kopie der Bestellbestätigung des bereits vorhandenen DSL-Anbieters am neuen Wohnort
  • Kopie einer aktuellen Rechnung des bereits vorhanden DSL-Anbieters am neuen Wohnort

ABER

  1. DSL ist doch Telefondose.. und Kabel geht über Kabel.
  2. Habe ich diesen Kabel Vertrag ja abgeschlossen zum Einzug

Die Leitung von 1&1 sind nur 16 Mbits und Kabel bietet mir (ich glaube) 40 oder 50, welches ich auch brauche!

Des Weiteren ist es doch so, dass mein Nachmieter kein Internet haben kann, wenn mein Vertrag hier noch aktiv ist. Übernehmen wollen die den bestimmt nicht.

Jemand vielleicht nen Tipp was ich da noch machen kann? Fühle mich ziemlich hintergangen von diesem Saftladen!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?