1. Wohnsitz in Frankreich - 2. Wohnsitz in Deutschland geht das?

2 Antworten

Nein, geht lt. Meldegesetz nicht. Er kann aber seinen ersten Wohnsitz in Deutschland anmelden, seinen Namen an den Briefkasten kleben und Du kontrollierst seine Post etc. und inoffiziell lebt er in Frankreich. Wird tausendfach so gemacht.

Das mit dem inoffiziell in Frankreich geht denke ich nicht, da er ja in Frankreich arbeitet. Wegen Steuern und so oder?

@sebbo0704

Das müsste man mal eruieren. Tatsächlich kenne ich persönlich ein Ehepaar, dass lange in den USA gelebt und gearbeitet hat, aber hier offiziell mit alleinigem Wohnsitz gemeldet war. - So lange Dein Vater in Frankreich Steuern zahlt, ist doch vermutlich alles OK.

@butz1510

Ok werde mich mal erkundigen! Danke für deine Antwort!

Die Richtigkeit der Rathausantwort bezweifle ich. Der Hauptwohnsitz und damit die fiskalische Zuständigkeit liegt in dem Land, in dem der Betroffene hauptsächlich lebt (zeitlich). Ein Zweitwohnsitz in Deutschland ist deshalb nicht ausgeschlossen. Ein Fahrzeug das am Hauptwohnsitz verwendet wird muß auch in diesem Land angemeldet werden.

Ich ziehe nach Deutschland um (aus Tschechien)... Was soll ich alles beachten? (UPDATE)

UPDATE: Hallo, vielen Dank für eure Antworten... Vielleicht habe ich mich mit meinem "festen Wohnsitz" nicht ganz klar geäußert. Ich muss festen Wohnsitz (oder "ofizielles") in Tschechien haben, damit ich in Tschechien und Deutschland versichert werden kann (Status "Pendler"). Und außerdem habe ich diesen Wohnsitz in meinem Reisepass und Personalausweis geschrieben...  Ich darf meinen festen Wohnsitz in Tschechien haben und meine "Korrespondenzadresse" in Deutschland...? Oder ist es so ganz nicht möglich? Wenn ich den festen Wohnsitz in Deutschland hätte, müsste ich dann auch alle Dokumente und Ausweise wechseln.

___

Hallo, ich werde ab Sommer in Deutschland leben und arbeiten. Ich komme aus Tschechien. In Deutschland werde ich eine Arbeit (mit Arbeitsvertrag) haben und auch eine Wohnung (aber keinen festen Wohnsitz, nur pendeln).

Ich werde also Steuern in Deutschland zahlen. Was soll ich bitte alles beachten und welche Ämter soll ich besuchen usw? Wo muss ich mich melden (und was meldet mein deutscher Arbeitsgeber)?

Ich muss versichert sein, d.h. eine Krankenkasse (und mein Arbeitsgeber bezahlt dann die Versicherungssteuer usw, oder?). Muss ich noch z.B. Finanzamt oder andere Orte besuchen? Ich bin ganz verwirrt - alle diese "Versichertennummer" und "Rentenversicherungsnummer", ...

Ich habe auch gelesen, dass man Kirchensteuer zahlen kann. Ich bin kein Kirchenmitglied und möchte also keine Steuer zahlen. Wo finde ich das?

Welche Bank wäre die beste aus eurer Erfahrung?

Vielen Dank für eure Antworten, alles ist neu für mich und in Tschechien sind einige Sachen anders.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?