1 Tag später arbeitslos melden

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du einen Termin mit dem Berater hast, kannst du ihn ja VORHER anrufen, ob der 23. dann in Ordnung ist. Ansonsten bekommst du den 22. dann nicht bezahlt.

Am ersten Tag der tatsächlichen Arbeitslosigkeit ist man verpflichtet sich PERSÖNLICH arbeitslos zu melden. Telefonieren könntest da ja sonst wo her.

Bei einem Anruf aber bitte nicht auf das Call-Center verlassen. Wenn du den Berater nicht persönlich an den Apparat bekommst, musst du dort hin. Sonst ist das Geld für den Tag weg.

Wenn ich an diesem einen Tag kein Geld bekomme, ist das nicht so tragisch.

Ich hatte nur Angst davor, eine Woche oder so gesperrt zu werden. Das fällt dann nämlich schon ins Gewicht.

Dass die vom Call-Center nicht die besten sind, habe ich bereits gemerkt. Drei Anrufe wegen etwas anderem - drei verschiedene Antworten.

Wie wäre es, einfach bei der AA anzurufen? Da bekommst du Infos aus 1. Hand!

Du hast Deine Frage ja quasi selbst beantwortet.

Wenn Du Dich erst am 23.01. arbeitslos meldest, bekommst Du frühestens ab diesem Tag Dein Arbeitslosengeld (vorausgesetzt es tritt keine Sperre ein).

Kann den wegen dem einen Tag eine Sperre eintreten? Das war ja meine Frage ...

@Invidia1992

meines Wissens nein, es ist ja Dein Schaden & Du bekommst für den Tag kein Arbeitslosengeld.

Um auf Nummer Sicher zu gehen: Holtline der Arbeitsagentur anrufen

@SimonG30

Auf keinen Fall die Hotline anrufen

. Solche Anfragen verschwinden da gerne mal.

@DerHans

Oder werden unterschiedlich beantwortet ...

Was möchtest Du wissen?