Zypern Grenze 20.000,- oder 100.000,-

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie schon gesagt wurde ist das Thema eh egal weil Zypern nicht darauf eingegangen ist. Die Idee war aber am Anfang einen Selbstbeitrag von Zypern zu fördern. Damit hätten die Kontostände bis 100.000 Euro mit knapp 7% und die darüber mit 10% belegt werden sollen. Da gab es dann einen großen Widerstand, weil das sehr schmerzhaft für die ärmeren Leute geworden wäre. Die 20.000 die du erwähnst sind dann als Kompromiss gedacht gewesen. Alles was unter 20.000 ist wäre nicht mit einen Zwangsabgabe belegt worden.

Inzwischen hat Zypern das aber abgelehnt und verhandelt nun mit Russland um die Verlängerung eines breits existierenden Kredits zu verbesserten Konditionen.

Du meinst also Kontostände wären maßgeblich, nicht Gesamtvermögen...

0

Und die zyprisch-orthodoxe Kirche hat sich mit einem patriotischen Angebot ins Spiel gebracht: Tausch des gesamten kirchlichen Grundbesitzes gegen neue Staatsanleihen.

soeben gelesen in "Le Figaro":

Au lendemain du rejet par le Parlement de la taxe sur les dépôts bancaires, le président chypriote, Nicos Anastasiades, s'est entretenu, ce mercredi, avec l'archevêque orthodoxe Chrysostomos, au palais présidentiel. Ce dernier a proposé de financer les 5,8 milliards d'euros en donnant à l'État chypriote tout son patrimoine, en échange d'obligations d'État.

Und die ELA-Kredite fließen so und so weiter.

0

Die Frage wäre überflüssig wenn Du heute morgen Nachrichten gehört oder die Zeitung gelesen hättet. Das zypriotische Parlament hat den Rettungsplan abgelehnt.

Die Frage war tatsächlich kurzfristig überflüssig...

0

Das Parlament in Zypern hat abgelehnt. Damit ist deine Frage hinfällig.

Damit war meine Frage kurzfristig hinfällig...

0

Was möchtest Du wissen?