ZWEITWOHNUNG / Einkommensteuer

1 Antwort

Ich versuchs mal mit einer Gegenfrage:

Wo hast Du bisher wofür welche Einkommensarten Deine Steuererklärung abgegeben?

Welche Rolle spielt Deine Frau in der Einkommensteuererklärung (verheiratet? Eigene Einkünfte welcher Art wo versteuert?)?

40

Wegen der Rentenzahlung wäre die unbeschränkte Steuerpflicht in Deutschland ein Aspekt. Die andere Frage ist die Krankenversicherung - in welchem Land ist diese bisher erfolgt?

0
4

Danke für die Antwort. Hier versuche ich die fehlende Information nachzuliefern: 1) Als Freiberufler habe ich in Deutschland die Einkommensteuerpflicht. 2) Einkommensarten sind: Honorar aus der Beratungstätigkeit und die Rente (gering) 3) Ich bin verheiratet mit drei Kinder. Meine Frau ist nicht berufstätig und hat kein eingenes Einkommen. Wir zahlen Steuer als Familie (Herr und Frau...) unter eine Steuernr. 4) Eine Tochter studiert in Deutschalnd. Zwei sind schulpflichtig und gehen in Italien zur Schule. Eigentlich finanziere ich drei Wohnungen: Mietwohnung für mich und meine Frau in Berlin; Mietwohnung für meine Tochter in Mainz und Eigentumswohnung in Italien.

0
53
@mba2011

Danke für Deine Ergänzungen.

Deine ETW in Italien ist nicht beruflich bedingt, dadurch kannst Du die ETW-Kosten nicht als Werbungs- bzw. Betriebskosten geltend machen.

Du kannst allerdings begrenzt haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen nach § 35a EStG für Deine Wohnungen in Berlin und Italien ansetzen, wenn die diversen Voraussetzungen (z. B. keine Barzahlungen) stimmen. Lies Dir bitte dieses BMF-Schreiben genau durch: http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Einkommensteuer/2014-01-10-anwendungsschreiben-zu-paragraf-35a.pdf?__blob=publicationFile&v=1

Macht Deine Tochter eine Erst- oder eine Zweitausbildung? Im letzteren Falle kann sie die Studienkosten im jeweiligen Jahr als Werbungs- oder Betriebskosten geltend machen (zum Zwecke der Verlustfestsetzung und -vortragung, was dann später gegen das erste steuerpflichtige Einkommen gerechnet werden kann).

0
47
@LittleArrow
Deine ETW in Italien ist nicht beruflich bedingt, dadurch kannst Du die ETW-Kosten nicht als Werbungs- bzw. Betriebskosten geltend machen.

Die Frage ist aber, wie die Eigentumswohnung in Italien genutzt wird. Wird sie vielleicht vermietet? Dann sind wir hier doch wieder beim Abzug der Aufwendungen - allerdings nur bei der italienischen Einkommensteuer.

Bei der Tochter kommt ein Abzug in den Grenzen des § 33a (19 EStG in Betracht, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen.

0

Arbeitszimmer absetzen bei Wohnsitz im Ausland

Ich habe als Angestellter eines deutschen Arbeitgebers einen Telearbeitszusatzvertrag und arbeite ausser an ca. 25-35 Büro-Tagen im Jahr von von zuhause. D.h. dass ich eigentlich 100% meines Arbeitszimmers von der Steuer absetzen könnte.

Mein Erstwohnsitz - an dem ich auch komplett versteuere - liegt in Deutschland. Zusätzlich habe ich einen weiteren gemeldeten Wohnsitz in Italien (hier wird nicht nach "Erst-" und "Zweit-Wohnsitz" unterschieden). In Italien versteuere ich nicht, habe hier aber ein theoretisch absetzbares Arbeitszimmer (was ich am Wohnsitz in Deutschland nicht explizit habe). Den Großteil meiner Zeit bin ich überwiegend am Wohnsitz in Italien.

Deshalb meine Frage: Ist es möglich, dass ich unter diesen Umständen bei meiner deutschen Steuererklärung das Arbeitszimmer am italienischen Wohnsitz absetze?

Vielen Dank für Antworten im Voraus!

...zur Frage

Kann man deutscher Freiberufler ohne deutsche Anmeldeadresse sein, oder braucht man unbedingt einen Wohnsitz?

Ich arbeite in DE an einem Projekt, das läuft 18 Monate lang. Ich arbeite im Bereich IT, Freiberufler sollte mir möglich sein.

Als Ausländer (ausländische GmBH, Einzelunternehmer, usw., egal), kann ich in Deutschland nur bis zu 6 Monate frei arbeiten, dann zahle ich Steuer hier in DE. Ich bin aus Ungarn, habe KV und Pensionvorsorge da - Freiberufler zu sein passt gut auch mit diesen.

Als ich arbeite viel in Home Office aus Ungarn, ich brauche nicht wirklich eine Mietwohnung - kann im Hotel bleiben für die 6-8 Übernachtungen pro Monat, und ist immer noch billiger, wie eine Wohnung zu mieten. Ohne Mietwohnung kann ich aber keinen Wohnsitz anmelden.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Ich lebe in Österreich, will aber meine Gewerbe in Deutschland anmelden

Ich lebe in Österreich, will aber meine Gewerbe in Deutschland anmelden. Habe bisher mein Gewerbe in Österreich gehabt, aber z.B. Auslieferungslager und die meisten Kunden in Deutschland. Habe auch UID-Nummer in Deutschland. Finanzamt München. Nun beabsichtige ich, meine Gewerbe nach Deutschland zu verlagern (habe Büroadresse in Berlin), aber vorerst in Österreich wohnen zu bleiben (auch hier ist ein Wechsel nach Teneriffa geplant, sobald ich das Haus hier verkauft habe). Es ist mir klar, dort wo ich angemeldet bin (habe in Deutschland keinen Wohnsitz mehr, bin aber Deutscher), zahle ich auch Einkommensteuer auch aus selbständiger Tätigkeit. Umsatzsteuer sicherlich auch dann die von Deutschland - aber, und das ist meine Frage an euch: Kann ich hier in Österreich nur wohnen und Privatmann sein und in Deutschland meine Gewerbe ausüben? Kann ich also hier in Österreich komplett meine Gewerbe abmelden? Danke für fachkompetente Auskunft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?