Zweiter Wohnsitz, Finanzierung?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

4 Antworten

Solange Deine Freundin H4 bezieht macht es keinen Sinn mit ihr zusammen zu ziehen - also melde Dich von der Wohnung (Zweitwohnsitz) ab. Der Vermieter wird wahrscheinlich darauf bestehen, dass Du weiterhin in der Wohnung als Mieter stehst damit er bei einem Mietausfall bei Dir anklopfen kann.

Nimm einen Job im Dorf bei Deinen Eltern an wenn sich einer ergibt und stehe die Coronazeit halt durch - wir haben jetzt eine Impfung also wird wohl spätestens in 6 Monaten mit den Lockdowns Schluss sein.

Danach stellt sich die gleiche Frage: Willst Du wirklich mit ihr zusammen ziehen und sie fällt aus H4 raus? Aber natürlich kannst Du das dann mit neuem Führerschein und hoffentlich besserem Job entscheiden.

Darf man sich einfach so von der Zweitwohnsitz abmelden ? Was muss man dafür tun ?

0
@detlef32

Ich danke dir, auf jeden Fall. Ich fahre morgen sowieso dahin und werde es versuchen. Wenn was sein sollte melde ich mich nochmal bei dem Portal :).

0

Schlicht und ergreifend, wenn Du in dieser Wohnung gemeldet bist, musst Du Dich selbstverständlich auch an den Wohnkosten beteiligen .... warum sollte denn seitens des JC Dein 2. Wohnsitz finanziert werden.

Und wenn Du mit Deiner Verlobten ! zusammenziehst, wird auch Dein Einkommen auf Euren ! Bedarf angewendet.

Noch etwas ..... Du könntest nicht als Mitglied einer BG eine Eigentumswohnung halten, in welcher Du nicht wohnst . Leistungen nach SGB II erhält man bei Bedürftigkeit .... und wer als Geldanlage eine Eigentumswohnung hat, ist recht leicht erkennbar nicht bedürftig.

Die Eigentumswohnung gehört namentlich meine Eltern, ich finanziere sie aktuell nur. Sie würden die Kosten übernehmen, wenn ich da auch ausgezogen bin. Und Mitglied der BG ist nur sie, ich nicht von mir haben sie nur die Daten.

0

Nimm doch an deinem Wohnort eine Stelle an , wenn Corona vorbei ist , kannst du dich ja weiterhin woanders bewerben . Also ich kann dir nur meine Meinung sagen . Da du noch in deinem Elternhaus gemeldet bist , sparst du ja die Miete . Das mit dem 2.Wohnsitz hätte ich dir nicht empfohlen . Deine Freundin bekommt doch ihre Wohnung vom Amt bezahlt . Zu dem Führerschein bei Corona , würde ich dir empfehlen , bleib ja dran und mach den , wenn auch später . Denk mal an die Zukunft , wenn du mit deiner Freundin zusammen wohnst , ihr könnte dann mit dem Auto schöne Ausflüge zusammen unternehmen , oder zb. zum Möbelkauf könnte ihr beide fahren . Ich wünsche dir ganz viel Glück .

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Leider will Jobcenter ja wissen wann ich halt einziehe stehe ja mit da drinnen.. Kann man diese Meldung beim zweiten Wohnsitz zurückziehen ? Den der ist noch nicht aktuell.

0

Dir droht doch Ungemach von ganz anderer Seite. Für Deinen "Zweitwohnsitz " wirst Du schon einmal zum Bezahlen des Rundfunkbeitrags herangezogen, denn Deine Freundin hat als Hartz IV Empängerin sicher einen Antrag auf Gebührenbefreiung gestellt. Zudem wird das Jobcenter Deiner Freundin Dich auffordern 1/3 der Wohnungskosten zu übernehmen, denn als Bedarfsgemeinschaft werdet ihr erst nach 1 Jahr des Zusammenziehens gewertet. Warum meldest Du Dich nicht bei dem Arbeitsamt Deiner Zweitwohnung als arbeitssuchend und meldest Dich am Wohnsitz Deiner Eltern ab?

Weil ich wegen Corona bezüglich beim Führerschein den ich fast fertig hab, fest sitze.

0

Was möchtest Du wissen?