Zweiter Führerschein wurde eingezogen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man hat ihm ja neben seiner Strafe gem. § 61 StGB die Fahrerlaub is entzogen. nicht den Führerschein.

Also darf er erst wieder eine Fahrerlaubnis erwerben, wenn die Sperrfrist abgelaufen und die Bedingung (MPU) erfüllt ist.

Gegen diese Vorschrift hat er mit dem Führerschein aus Tschechien verstossen. Neue Straftat, nämlich fahren ohne Fahrerlaubnis, obwohl Führerschein (aus Tschechien) in der Tasche.

NIemals mehr eine FAhrerlaubnis würde ich jetzt nicht sagen. Die MPU ist schon hart genug, nicht umsonst hat ja der Nachbar versucht sich darum herum zu lavieren. Wenn er nach meiner der dort zuständigen Leute wieder (oder erstmals) das Verantwortungsbewußtsein erlangt hat, das mit der Fahrerlaubnis (eigentlich) einhergehen sollte, dann sollte er auch wieder fahren dürfen.

Was möchtest Du wissen?