Zweite Steuernummer als Angestellter ?

1 Antwort

Für dein Gewerbe hast du eine Umsatzsteuernummer erhalten. Diese musst du bei Aufgabe auch wieder abmelden. Sie darf nicht verwechselt werden mit der Steueridentifikationsnummer, die für die Einkommenssteuer vorgesehen und ein Leben lang gültig ist. Diese musst du auch in deine Steuererklärung als Angestellter eintragen. 2008 haben alle Bundesbürger ein Schreiben bekommen, in dem die Steueridentifikationsnummer mitgeteilt wurde. Wenn dies verloren wurde, kann man die Nummer online über die Seite des Bundeszentralamts für Steuern ermitteln, Link hier: https://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Steueridentifikationsnummer/ID_Eingabeformular/ID_Node.html

Es gibt keine Umsatzsteuernummer. Also kann man sie auch nicht abmelden.

Die Steuer-ID muss nicht angegeben werden.

1
@vulkanismus

Natürlich muss bei der Einkommenssteuererklärung auch die zugehörige Steuernummer eingetragen werden. Wie sonst soll man identifiziert werden?

0
@lisilein555

lililein, du verwirrst mich.

Auf

Die Steuer-ID muss nicht angegeben werden.

passt die Antwort

Natürlich muss bei der Einkommenssteuererklärung auch die zugehörige Steuernummer eingetragen werden.

nicht. Wolltest du eigentlich ganz was anderes schreiben?

0
@lisilein555

Seine Steuernummer gibt man bei jeder Steuererklärung an.

Die ID ist eine andere Sache.

Die muss man nicht angeben.

0

Was möchtest Du wissen?