Zweit job - echt bis 450€ steuerfrei?

2 Antworten

Das die Minijobs Steuer und sozialversicherungsfrei sind, ist ein weitverbreiteter Irrtum.

Nur merkt der Arbeitnehmer nichts davon, weil der Arbeitgeber das pauschal entrichtet. Der Arbeitgeber zahlt ca. 32 % Abgaben darauf. Also mehr, als ihn der Arbeitgeberanteil für einen Normaljob kosten würde.

Daher ist es so, für den Arbeitnehmer sind bis zu 450,- Euro netto.

Die Möglichkeit des freien Trainings sollte aber nicht im Vertrag auftauchen, denn das ist ein geldwerter Vorteil. Wenn das zu dem ausgezahlten Lohn dazu kommt, kann es leicht über die 450,- Euro gehen.

Ein wirklicher 450 €-Job mit Pauschalversteuerung durch den Arbeitgeber, wird tatsächlich nicht angerechnet und wird auch nicht in der Steuererklärung eingetragen.

Du darfst sogar bis 6.300 € im Jahr, inklusive etwaigen Weihnachts- oder Urlaubsgeld verdienen, ohne dass es bei dieser Form des Minijob-Arbeitsverhältnis (Pauschalversteuerung durch Arbeitgeber) eine Relevanz für deine Steuer hätte.

Was möchtest Du wissen?