Zwei Wochen zwischen verschienenen Arbeitsplätzen: muss man sich arbeitslos melden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Würde Dir raten, Dich bei der Arbeitsagentur zu melden, da Du ja 2 Wochen arbeitslos bist. Dann hast Du keine Lücken später im Rentenverlauf, das Amt zahlt Dir auch Rentenbeiträge und AlgI für die 2 Wochen.

hallo basti,

man sollte sich immer arbeitslos melden, zum einen um den anspruch geltend zu machen sowie um lücken in deinem lebenslauf zu vermeiden. Jedoch wird hier bei der arbeitslos-meldung ein problem auftreten. Da du selbst gekündigt hast, wird eine sperrzeit-prüfung durchgeführt werden. Das heisst du musst erklären wieso du selbst gekündigt hast und es nicht möglich war die versichertengemeinschaft nicht zu belasten. Aus meiner sicht sind somit die chancen auf zahlung von arbeitslosengeld gering. jedoch sollest du dich auf alle fälle melden. zur kompletten beurteilung deines sachverhaltes fehlen jedoch noch ein paar details. also am besten bei der zuständigen agentur melden. Gruß Hilfiger77

Was möchtest Du wissen?