Zwei Teilzeitjobs? Steuern?

2 Antworten

Richtig, in der ersten Beschäftigung fallen bei 590,- Euro (Midijob=Gleitzonenregelung) keine Steuern an, sondern nur Sozialversicherung.

Für die zweite Anstellung solltest Du beachten:

  1. Wenn es ein Minijob ist, kannst Du 450,- netto beziehen (es ist aber vorgesehen zumindest Rentenbeiträge zu zahlen, die abgewählt werden können) udn der Arbeitgeber zahlt alle Abgaben pauschal.

2 wenn du die 450,- Euro grenze überschreitest, musst Du wegen Sozialversicherung und Steuerklasse VI mindestens 670,- Brutto verdienen um etwa die gleichen 450,- netto zu haben.

Ist es richtig dass ich auf den 1. Job keine steuern sondern nur sozialabgaben zu zahlen habe?

Bei 590,- € brutto werden in Steuerklasse I keinerlei Steuern fällig.

Wie wirkt sich der 2. Job darauf aus?

Der geht in die Steuerklasse VI - also jene mit den höchsten Abzügen. Zu viel gezahlte Lohnsteuer lässt sich zwar wieder holen im Rahmen der Einkommensteuererklärung (die für dich dann übrigens verpflichtend abzugeben wäre), allerdings wirst du dann halt einige Monate lang dem Fiskus quasi ein zinsfreies Darlehen gewähren. Dir fehlt Liquidität.

Steuerklasse VI - also jene mit den höchsten Abzügen.

In diesem Fall ist die Aussage richtig, aber generell kann man das so nicht sagen.

Tu dir den Gefallen und rechne mal diese zwei Szenarien durch-,

a) Ein Arbeitslohn 4.000 brutto mit LStKl 1 + ein Arbeitslohn 1.000 brutto mit LStKl 6

b) Ein Arbeitslohn 5.000 brutto mit LStKl 1

Du wirst erstaunt sein: Der mit den zwei Jobs wird Steuern naxchzahlen müssen, weil beim zweiten Job zuwenig Steuern einbehalten werden.

3
@EnnoBecker

Wie so oft im Steuerrecht, genau weiß man es erst, wenn man es geprüft hat.

3

Steuerklasse bei Wechsel von 1 in 2 Jobs

Hallo,

Ich habe derzeit einen Vollzeitjob mit Steuerklasse IV. Ich überlege, in zwei Teilzeitjobs zu wechseln, mit denen ich zusammen brutto in etwa das Selbe verdienen würde wie beim Vollzeitjob.

Meiner Kenntnis nach kann ich für einen Teilzeitjob die Steuerklasse IV behalten für den anderen Teilzeitjob bräuchte ich Steuerklasse VI. Ist das so korrekt?

Oder kann ich ggf. auch in Steuerklasse V + VI wechseln, wenn das für uns günstiger ist (meine Frau hat auch einen Vollzeitjob, bisher Steuerklasse IV, hätte neu ggf. Klasse III).

Nun habe ich mir das Ganze mal per Internettool ausgerechnet. Danach bekäme ich bei Steuerklasse IV (1. Job) + VI (2. Job) insgesamt mehr netto als bei meinem bisherigen Vollzeitjob mit Klasse IV. Kann das stimmen?

Vielen Dank vorab!

Gruß Michael

...zur Frage

Teilzeitjob (23 std. 1500 Brutto und Freiberufliche Tätigkeit- Steuerfragen!

Hallo Zusammen, ich habe einen Teilzeitjob mit ca. 23 Std. und einem Bruttoverdienst von ca. 1500 € und mache dazu noch Honorarjobs mit denen ich im Monat ca. 400-500 € einnehme. Da ich es das erste Jahr so mache habe ich folgende Fragen:

  1. müsste ich eine Vorsteuer zahlen?
  2. wie hoch könnten die Steuern sein die ich am Jahresende nachzahlen müsste? -wie kann ich dies berechnen?
  3. was kann ich alles absetzen? -kann ich Büroräumlichkeiten absetzen?
  4. wäre ein 400 € Job besser?
  5. Muss man ein Fahrtenbuch führen um Fahrtkosten abzusetzen?
  6. woran muss ich noch denken / was wäre wichtig zu wissen?

Vielen Dank für Ihre Mühe!!!

...zur Frage

Ausbildung & Nebenjob | Steuern + Versicherung

Ich befinde mich aktuell im 1. Lehrjahr einer Ausbildung. Für eine eigene Wohnung reicht das Geld nur mit einem Nebenjob. Hierfür würde sich ein Job in einem Callcenter anbieten. Irgendwo habe ich gelesen dass ich die Wochen Arbeitszeit von 48 std. Nicht überschreiten darf - stimmt das? Ich gehe davon aus dass dies möglich ist - aber wie sieht dies steuerlich und Versicherungstechnisch aus? Grüße

...zur Frage

Macht es Sinn, wenn man knapp über 800,- brutto verdient, dann lieber ein paar Std zu reduzieren?

Hallo, ich hab absolut keine Ahnung zu dem Thema und habe folgende Frage:

Ich verdiene mit meinem Teilzeitjob monatl. 828,-€ brutto. Da es ja über 800 Euro sind, werden direkt Steuern abgeführt. Macht es dann nicht Sinn, unter den 800 zu bleiben, damit ich Steuern spare, oder kriege ich am Ende des Jahres was davon wieder?

Dazu habe ich noch einen 400 Euro Job und arbeite selbstständig. Wieviel darf ich denn dann noch dazuverdienen, damit keine böse Überrsaschung kommt?

Bin total dankbar über Hilfe!

Viele Grüße,

Nicole

...zur Frage

Welche Rechte habe ich bei einem 36 Std-Job?

Ich habe einen 36 Std.-Job mtl. und bekomme weder Kranken- noch Urlaubsgeld. Arbeite meistens über 40 Std mtl. Steht mir da die lohnfortzahlung bei Krankheit zu und habe ich Anspruch auf Urlaub?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?