Zwei Tage vor Reiseantritt wurde die Reise durch den Veranstalter storniert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wühlt man sich einmal durchs Internet, kommt man hier zu folgendem Ergebnis:

Die Firma will sich offensichtlich auflösen. Nun ist ein Liquidator bestellt, der die Vermögensverhältnisse sortiert und versuchen wird, aus diesem Vermögen die bezahlten Reisepreise zu erstatten.

Deswegen sind Hinweise auf den Sicherungsschein nicht wirklich zielführend. Die Versicherung greift erst bei Insolvenz des Reiseveranstalters. Und eine Insolvenz liegt bisher nicht vor.

Beschleunigen kann man hier nichts. Man brauch eben Geduld. Das kann sich noch über Monate hinziehen. Letztlich wird man aber das Geld zurück erhalten. Die Frage ist im Moment nur, von wem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt Ihr keinen Sicherungsschein bekommen und darüber die Rückzahlung beantragt?

Ohne Sicherungsschein, ist es eine Sache der Liquidation und ggf. der Anschlussinsolvenz.

Ich würde mir doch überlegen einen Anwalt zu nehmen. Habt Ihr Rechtschutz auch für Verträge?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zusatz zur Antwort von wfwbinder: Nicht nur der Reisepreis ist voll zu erstatten, sondern auch eine eventuell mitgebuchte Reiserücktrittsversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?