Zwei Hauptmieter, einer zieht aus, kann Vermieter kündigen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der Vertrag ist weiterhin gültig. Eine Mieterpartei alleine kann nicht kündigen. Entweder beide kündigen oder keiner.

Du kannst mit dem Vermieter reden und den Vertrag umstellen lassen - oder du schweigst und alles bleibt beim alten.

Problem für den Ausziehenden: er haftet immer noch für Miete und Schäden. Und was ist mit der Kaution?

Ich hatte den Fall mal und sprach mit dem Vermieter. Die Vertragsumstellung war kein Problem und auch mit dem Ausziehenden konnte ich mich einigen.

ich würde es nicht ändern lassen habe das selbe problem bei mir ist auch der 2. Hauptmieter ausgezogen und zu allem schlimmen kommt noch dazu das mein mitbewohner beim vermieter noch mietschulden hat würde ich jetzt ändern müßte ich für seine schulden beim vermieter aufkommen da er nach deutschland gezogen ist der vermieter würde sich das geld bei mir holen und ich müßt eine klage einreichen und mir das geld von meinem ehemaligen mitbewohner holen. ich lasse ihn noch im mietvertrag stehen so ist er auch für alles haftbar

Ich würde in jedem Fall den Mietvertrag ändern lassen. Das ist kein großes Hexenwerk. Solange der Vermieter seine Miete bekommt dürfte ihm das auch ziemlich egal sein.

klär den Vermieter auf u. verlang neuen Mietvertrag, der der auszieht wird das auch gut finden, sonst haftet er ja weiterhin mit für die Mietzahlungen-kündigen sollte der Vermieter deshalb nicht, warum denn? Wenn Du die Miete weiterhin auch allein tragen kannst- wäre er doch dumm, ein Mieterwechsel macht immer auch Arbeit.

Was möchtest Du wissen?