Zwei Banken ein Haus! Kann nur eine Bank zwangsversteigern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

theresa: Macht der Erstranggläubiger seine Ankündigung wahr, ist zu befürchten, dass dann weitere Gläubiger dem Zwangsversteigerungsverfahren beitreten und du das Objekt nur noch über die Befriedigung aller Gläubiger vor der zwangsweisen Versteigerung retten kannst. Dass ein Nachranggläubiger den betreibenden Erstranggläubiger ablöst, halte ich für eher unwahrscheinlich.

Empfehlung: Den Gläubiger nicht (weiter) hinhalten sondern sofort sämtliche Rückstände ausgleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich mit der zweiten Bank sprechen, ob diese nicht das Darlehen der ersten Bank übernehmen. Abgesehen davon muss ja auch ein konkreter Grund für eine Zwangsversteigerung vorliegen, z.B. die Nichtzahlung von Darlehensraten, eine Privatinsolvenz oder ähnliches...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, jede Bank die im Grundbuch eingetragen ist kann bei Zahlungsproblemen eine Zwangsversteigerung anberaumen. Sie sollten schnellstmöglichst mit einem Finanzierungsberater oder Bank sprechen. Mitunter gibt es noch eine Möglichkeit der Umschuldung - auch wenn ein ein Zwangsversteigerungsvermerk - im Grundbuch eingetragen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..nun droht unsBank eins mit einer Zwangsversteigerung, geht dies überhaupt und was ist dann mit Bank zwei?..

Ziemlich merkwürdig - das geht nicht einfach so über Nacht !!!

Wenn einer der beiden Kredite notleidend ist, und nicht pünktlich !!! Zinsen und Tilgung bezahlt wurden, dann ist das schon üblich, dass ein Kreditgeber auf sein Recht zur Verwertung den Kreditnehmer hinweist: und das bedeutet in aller Regel Zwangsversteigerung !!!

Also: weil das in deiner Frage nicht gesagt wird - sofort die überfällige Rate bezahlen, das ist das Gebot der Stunde, und dann mit der Bank auch reden !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?