Zwei Arbeitgeber, zwei Steuerkarten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Zeiten der Steuerkarte sind schon lange vorbei.

Du sagst einfach deinem zweiten Arbeitgeber (bei dem du weniger verdienst), dass er nicht dein erster Arbeitgeber ist und teilst ihm deine Steuer-ID mit.

Spielt es denn eine Rolle , ob man beim ersten AG weniger oder mehr oder gleich viel verdient?

0
@walli63

der zweite Arbeitgeber rechnet nach Stuerklasse 6 ab. Damit hast Du in aller Regel deutlich höhere Abzüge, die Du Dir in der Einkommensteuererklärung wieder holen musst.

0

Liebe Walli 63, es fehlen halt auch noch ein paar Angaben - Bist Du verheiratet oder alleinstehend. Fakt ist, dass die Lohnsteuerkarten schon vor Jahren abgeschafft wurden und man nu statt dessen dem Arbeitgeber seine persönliche Steueridentnumer gibt. Allerdings solltest Du dem Arbeitgeber mit Deinem höheren Lohn mitteilen, dass er der erste Arbeitgeber ist und der andere Arbeitgeber dann Deinen Lohn mit Lohnsteuerklasse 6 abrechnen muß. Je nach Deinen persönlichen Verhältnissen wird Dein Lohn beim ersten Arbeitgeber entweder mit Steuerklasse 1, 2, 3, 4 oder 5 beaufschlagt.

Alles klar , Danke

0

Was möchtest Du wissen?