Zwecks Eheschließung nach Deutschland, aber wie?

2 Antworten

die ausländerbehörde deines wohnortes kann dir in jedem fall auskunft dazu geben. alternativ auch beim standesamt anfragen.

Danke 😊

0

Und wer soll für den Lebensunterhalt Deines zukünftigen Mannes incl. dessen notwendiger Krankenversicherung aufkommen? Sind Deine Eltern gewillt anschließend für Eurer beider Unterhalt aufzukommen? Wie stellst Du Dir das vor?

Nein, wir haben uns halt gedacht, dass wir anfangs ALG II beantragen bis er seinen Sprachkurs hier beendet, angefangen hat er schon. Und Anschließend geht er arbeiten. Wenn mein Studium absolviert ist, werde ich auch arbeiten. Das ist momentan das geringste Problem.

0

Für die Versicherung komme ich auf

0
@iamhevi

KV ...... ca. 200 Euro pro Monat ?

Kosten Sprachkurs?

Du selbst hast als Studentin regelmäßig keinen Anspruch auf Leistungen nach SGB II oder Wohngeld.

Und denke bitte nicht .... ich gehe Dich an, weil Dein zukünftigtiger Mann Türke ist .....

übrigens welche Staatsbürgerschaft hast Du ? Soweit Du die deutsche Staatsbürgerschaft hast, ist der Nachzug des Mannes einfacher zu bewerkstelligen als wenn Du sie nicht hast.

https://www.make-it-in-germany.com/de/leben-in-deutschland/familiennachzug/zu-nicht-eu-buerger/

https://www.familiennachzug-visum.de/family-first/ehegattennachzug/ehegattennachzug-zum-deutschen-ehegatten

https://www.berlin.de/willkommenszentrum/familie/nachzug-von-familienangehoerigen/

0

Was möchtest Du wissen?