Zwangsversteigerung. Wann muss der Eigentümer raus?

2 Antworten

Der Eigentümer ist kein Mieter und daher ist keine Kündigungsfrist abzuwarten. Man kann ihn auffordern unverzüglich zu räumen.

Sollte er eine Wohnung für die nächsten 2 Monate schon sicher haben, würde ich mir das nachweisen lassen und fertig, denn eine Räumungsklage geht auch nciht schneller.

Sollte er sich weigern, oder keine Bemühungen zeigen etwas zu finden, kann man ohne Frist eine Räumungsklage anstrengen.

Bis zum Auszug hat er Nutzungsentschädigung zu zahlen. Dazu sidn die entstehenden Kosten für den Zeitraum (Finanzierung usw.) zu ermitteln. Ausserdem muss er natürlich die nebenkosten zahlen.

Da Du in diesem Fall nicht weißt, wann die Wohnung tatsächlich bezugsfrei ist und die notwendigen Verschönerungen abgeschlossen sind, kannst Du Deine bisherige Wohnung auch nicht planbar kündigen.

Die Mietkosten während Deiner Kündigungszeit mußt Du daher weiterhin einplanen!

Was möchtest Du wissen?