Zwangssicherungshypothek

1 Antwort

spirou:

Nicht auf der Sachbearbeiter-Ebene sondern nur durch ein persönliches Gespräch mit dem Entscheidungsträger der Bank kannst du versuchen, die Ursache zu erklären, also Klarheit zu schaffen, um auch eine weitere Beleihung zu ermöglichen.

"Wegen rückständiger Notarkosten lässt sich der Eigentümer das Grundbuch "verschandeln" und „Bonitätszweifel“ aufkommen; wie mag sich wohl seine Zahlungsmoral künftig entwickeln, wenn es um größere Beträge geht?" Diese Denkweise gilt es mit überzeugendem Argument (und Unterlagen) auszuräumen.

Es müsste dir gelingen, den Kompetenzträger von den Ursachen des "Unfalls" zu überzeugen.

Was möchtest Du wissen?