Zwangsrente bei HartzIV - mit 60 oder 63 Jahren?

0 Antworten

Rentenungerechtigkeit: Frauenrente mit 60 bis Jahrgang 1951 - Männer erst mit 63 J, wieso das?

Die Herren vom Rentnerstammtisch beschwerten sich über eine angebliche Rentenungerechtigkeit, die Frauenrente mit 60 gebe es bis einschließlich Jahrgang 1951, aber die Männer dürften erst mit 63 Jahren in Rente. Ich soll Euch fragen, warum das so ist und warum die Männer später berentet werden?

...zur Frage

Vater ist 63 Jahre, kriegt Hartz IV, die wollen ihn in Zwangsrente zwingen, mit viel Abzug, was tun?

Mein Vater, grade 63 Jahre geworden, bekommt Hartz IV vom Jobcenter. Die haben ihm nun geschrieben, er soll die Rente für langjährig Versicherte beantragen, die würde er bekommen, aber mit viel Abzug. Er würde lieber noch weiter Arbeitslosengeld II beziehen, bis die Abzüge weg sind oder zumindest viel geringer. Gesundheitlich ist er nicht mehr so fit, in seiner altern Tätigkeit als Maurer kann er nicht mehr arbeiten - hat hier keine Chance mehr, mit 63 Jahren auf dem Bau arbeiten, unmöglich. Was kann er tun? Die Rentenabzüge tun ihm finanziell wirklich weh! Habt Ihr Rat? Vielen Dank..

...zur Frage

Ich bin 1951 geboren und vom Arbeitsamt mit 63 Jahren in Rente geschickt worden, bekomme aber noch dazu Grundsicherung. Bin jetzt 65. Geht das nahtlos weiter?

...zur Frage

kann die arge/jobcenter die Zahlung die angewiesen ist stoppen

Hallo , also die Zahlung wurde laut sb am Mittwoch angewiesen Jetzt hab ich seit Freitag wieder Arbeit und dies direkt der sb mitgeteilt aber das geld ist ja laut sb angewiesen kann die das noch stoppen ?

...zur Frage

kann man mich ARGE als Schwerbehinderter 50% mit 63 Jahren vorzeitig Zwangsverrenten

Hallo Frage : kann mich die ARGE obwohl noch 24 Monate ALG 1 bezogen werden kann, vorzeitig in Rente schicken mit der Begründung du als Schwerbehinderter kannst ja mit 63 Jahren in die vorgezogene Altersrente gehen ohne Abzüge. Ich möchte mich aber bis zur Regelsaltersrente 65Jahre und 4 Monate dem Arbeitsmarkt zur verfügung stellen und ausserdem habe ich Verluste in der Rente lebenslang durch die vorzeitige Rente. Habe 43 Jahre in ARGE eingezahlt und das nicht wenig. Also ist eine Zwangsrentenbeantragung auf Aufforderung durch die ARGE Rechtens.

Danke im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?