Zwangsräumung: Aufhebenbar durch Zahlen der gesamten Schulden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wäre es möglich und wie wäre dann der Ablauf?

Ankündigen

Zahlen

Hoffen

Beten

Und im übrigen: So eine Zwangsräumung kostet 4- bis 5-stellige Beträge, Geld, das der Vermieter vorschießen muß und das er womöglich niemals wieder sieht. Die meisten Vermieter lassen sich daher auf Deals ein. Wenn die Anwältin so schroff reagiert, dann hat das womöglich eine Vorgeschichte die uns nicht erzählt wird. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht. Für bloße Versprechungen gibt es nix und wenn da schon in der Vergangenheit großen Ankündigungen k(l)eine Taten gefolgt sind, dann hätte ich auch die Schnauze voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mindcrasher
10.02.2015, 16:35

Ich erwähne es gern nochmal. Dieser Mist ist nicht auf uns zurückzuführen, sondern eher den deutschen Staat - wenn man es so sieht. Für 8 Monate Barbeitungszeit für einen Bafög-Antrag, Sätze und der Unwille zu Helfen wie "Da können wir ihnen nicht helfen, da das Bafög-Amt für sie zuständig ist" auf jeglichen Ämtern, ist nicht uns zuzuschulden.

Wir haben nichts verheimlicht und haben dies auch keineswegs vor - egal wie sich was anhört. Wir sind immer noch ehrliche Leute. (Unfassbar, dass man wegen der Schludrigkeit von Ämtern so aus dem Leben gerissen und dann auch noch böswillig hingestellt wird.)

Wir sind uns die Füsse plattgelaufen, haben telefoniert, geredet, getan und gemacht. Das bringt aber nichts, wenn einem andere Instititionen Steine in den Weg legen - was eben zu dieser Situation geführt hat.

Auch die Familie wurde gefragt, ob sie helfen könne. Kann sie aber nicht.

Was also soll man bitte unter diesen Umständen noch tun und machen?

0

Die Räumung wird soweit ich weis durch den Gerichtsvollzieher verwaltet. Versuche mit ihm noch zu reden, er kann sich mit dem Vermieter in Verbindung setzen und es klären, dann ggf. auch vor Ort das Geld entgegennehmen wenn der Vermieter "grünes Licht" gibt. Mehr kann man leider nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu spät ! Leider !

Mit dem Vermieter reden und den Umschlag überreichen , ist evtl. die aller letzte Möglichkeit .

Und der Umschlag sollte dicker sein !

Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mindcrasher
10.02.2015, 16:21

Der Umschlag sollte dicker sein?

0

Was möchtest Du wissen?