Zwangsgeld vom Finanzamt eingezogen, keine Drohung bekommen?

1 Antwort

Ganz einfach - dafür sorgen, dass schnellstens deine Steuererklärung gemacht wird, und möglichst von einer zuverlässigen Person!

Aber vermutlich hat das Finanzamt dich geschätzt und einen Steuerbescheid erstellt - das erklärt wohl die hohe dreistellige Summe. Es muss dazu einen Bescheid geben. Wenn du den nicht hast, unter der Angabe der Steuernummer beim FA anrufen und wenn möglich einen Termin ausmachen.

Danke für Ihre Antwort! Der FA Beamte hat mir gesagt, dass es nicht die Schätzung ist, sondern das reine Zwangsgeld. Ich versuche weiterhin die Bekannte zu erreichen, sie hat ja auch alle Rechnungen und Abschreibungen. Aber ist es denn nicht so, dass wenn das Zwangsgeld gezahlt ist, es "weg" ist? Das Zwangsgeld wird ja nicht zurücküberwiesen, oder?

0
@newuser77

Das Geld ist endgültig weg.

Deswegen erteilt man dem Finanzamt ja auch keine Einzugsermächtigung ;)

0

Was möchtest Du wissen?