Zuviel Erstattung durch Handwerkerleistung vom Finanzamt, was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn wirklich alle tatsächlichen Angaben vollständig und wahrgemäß erfolgt sind ist das nicht Euer Problem. Der Steuerpflichtige ist nicht die Gouvernante des Fiskus.

Im eigenen Interesse sollte aber nochmals überprüft werden ob der Fehler nicht bei Euch liegt.

Abwarten und dabei schön genüsslich einen Tee trinken 😜😁😎

Ich vermute einmal, dass da nichts kommen wird.

Das fasst vermutlich niemand mehr an.

Und wenn, dann liegt der Fehler ja beim FA, nicht bei euch.

Ihr müsst davon ausgehen, wenn das ein Finanzbeamte bearbeitet und korrigiert, dass dann alles seine Richtigkeit hat.

Euch alles Gute!

Im Zweifel kommt es erst bei der kommenden Steuererklärung raus. Die FA Mitarbeiter*innen sind derzeit überlastet, weil dank Kurzarbeit jetzt fast jeder eine Steuererklärung machen, und diese bis Ende Juni eingereicht haben muss.

Das FA hat ja gegen korrigiert, das wird so passen

Was möchtest Du wissen?