Zuteilungsreifer Bausparvertrag!

2 Antworten

Zitat: "..., bin nun unschlüssig, ob ich den Bausparvertrag weiter ansparen soll oder auf das Darlehen verzichten soll!

Das kommt ein bisschen auf das Kleingedruckte an. Wenn man mal davon ausgeht dass kein akuter Darlehensbedarf (noch dazu zu diesem Zins) besteht, dann macht weiter ansparen bei den heutigen Zinsverhältnissen grundsätzlich Sinn, solange bis die Bausparkasse "die Nerven verliert" bzw. bis zur Bausparsumme. Die Frage ist, für wie viele Jahre gibt es denn den Zinsbonus. Manche Tarife sind so strukturiert dass es nur für die Jahre bis zur ersten Zuteilungsreife einen Zinsbonus bei Darlehensverzicht gibt und nicht länger. D.h. beim Weitersparen bliebe es dann bei 1,75 %, was ja auch gar nicht so schlecht ist. Besser als Tagesgeld und ab Zuteilung ja prinzipiell jederzeit kündbar.

Kommt drauf an ob du das Darlehen benötigst.

Zuteilungsreif bleibt er ja. Das Darlehen kannst du also jederzeit in Anspruch nehmen.

Wenn sich die Verzinsung wirklich rückwirkend auf 4 % erhöht würde ich Ihn weiterbesparen. Eine bessere konservative Anlage wirst du derzeit nur schwer finden. Und so lange dir die Bausparkasse den Vertrag nicht kündigt weil er zuteilugnsreif ist und du das Darlehen nicht in Anspruch nimmst ist doch alles super.

Ggf. auch mal anfragen ob man die Bausparsumme noch erhöhen kann, und was das kosten würde.

Grüße

Was möchtest Du wissen?