Zuschuss gleitsichtbrille bei voller erwerbsminderung und schwer Behinderung?

3 Antworten

Nein - Gleitsichtgläser gelten letztendlich immer als "luxuriöses" Privatvergnügen des Brillenträgers.

Maximal gibt es ab einer gewissen Dioptrienstärke einen Festbetrag als Zuschuß für die Gläser.

Es stimmt. Das ist eine Privatleistung.

Danke für die freundlichen Antworten.

0

Nein Brille ist Privatvergnügen, bei ganz hohen Dioptrien Zahlen ist einen Zuschuss der Krankenkasse möglich. Aber auch da gibt es den Zuschuss nur für ganz einfache Brillengläser.

Was möchtest Du wissen?