Zusatzverdienst für Rentnerin über 70 Jahre?

2 Antworten

"Mehr" ist ein dehnbarer Begriff.

Wegen ein paar Kröten würde ich mir das nicht antun - denke an Steuererklärungen, Versicherung usw.

Hallo, dazu muss man wissen, wie hoch die Rente ist bzw. wieviel Steuern heute gezahlt werden. Dann kann man ausrechnen, wieviel steuerfrei verdient werden kann.

Die 450 EUR sind nicht steuerfrei, sondern werden vom Arbeitgeber pauschal versteuert und kommen immer oben drauf.

Grundsätzlich ist Selbstständigkeit nicht günstiger, sondern macht nur mehr Papierkram.

Viel Glück

Barmer

und kommen immer oben drauf.

Diese Aussage ist für mich sehr verwirrend.

Welche Belastung entsteht denn konkret für die Fragestellerin aus einem echten Minijob mit € 450/Monat?

2

"kommen oben drauf" - nein.

0

Ist die Neuanschaffung eines Mopeds steuerlich absetzbar?

Hallo,

meine Frau fährt täglich mit dem Moped zur Arbeit. Leider wurde uns das Moped gestohlen und wir waren gezwungen einen neuen Roller zu kaufen. Nun ist die Frage, ob man die Neuanschaffung irgendwie steuerlich geltend machen kann. Das Moped habe ich als Ehemann natürlich bezahlt. Hintergrund: Meine Frau geht einer steuerfreien Tätigkeit (400,- €) nach. Kann ich die Ausgabe als außergewöhnlich Belastung geltend machen? Oder kann ich dies als Werbungskosten bei meiner Frau mit angeben, obwohl Sie ja keine Steuern zahlt. Da wir zusammen veranlagt werden, sollte doch hier was machbar sein!?! Oder? Die Fahrtkosten zur Arbeit könnte Sie ja auch steuerlich geltend machen.

Danke für Tipps und Anregungen. Viele Grüße Daniel

...zur Frage

Verlustvortrag in DE trotz Einnahmen im EU Auland?

Hallo zusammen,

von August 2015 bis September 2017 habe ich meinen Vollzeit Masterstudium in Dänemark absolviert. Von Dez 15 bis Jan 17 habe ich dort auch nebenbei gearbeitet und Steuern bezahlt. Mein Erstwohnsitz war durchwegs in Deutschland da ich alle 3-4 Wochen Heimatreisen angetreten habe.

Ist es nun nach meiner Rückkehr möglich für die Jahre 15 bis 17 einen Verlustvortrag in DE geltend zu machen oder ist das aufgrund des dortigen Einkommens nicht möglich?

...zur Frage

Gibt es die Möglichkeit die Körperschaftssteuer zu verringern?

Gibt es für Holding Gesellschaften die Möglichkeit die 15% Körperschaftsteuer zu verringern? Lässt sich auf die Körperschaftssteuer etwas absetzen? Oder ist dieser Steuersatz unantastbar?

Wohl gemerkt: LEGAL

...zur Frage

Wann gilt bei der 70 Tage Regelung der Steuerfreibetrag von € 8.472?

Ich gehe einer festangestellten Tätigkeit nach. Darüber hinaus habe ich noch einen 450€-Job. Zusätzlich möchte ich jetzt noch einen Stelle auf Basis der 70-Tage Regelung eingehen. Die Einkünfte daraus müsste ich erts einmal versteuern. Allerdings habe ich von einem Steuerfreibetrag bei der 70-Tage Regelung gelesen. Dieser liegt bei €8.472. Heisst das, dass ich bis zu einem Verdienst von 8.472€ diesen ersteinmal verstuern müsste und am Ende vom Jahr im Rahmen der Steuererklärung die gezahlten Steuern aus dem 70-Tage Job wiederbekommen würde? Oder gilt das in meinem Fall nicht, da ich schon einen Hauptjob habe?

...zur Frage

Kann ein minderjähriger Schüler hauptberuflich eingestuft werden?

Hallo, 2013 war ich Schüler (16 Jahre alt) und im Internet Marketing online tätig. Die Einnahmen im kompletten Jahr betrugen ca. 30.000,-€. Aus Unwissenheit wurde damals keine Gewerbeanmeldung durchgeführt und die Krankenkasse nicht benachrichtigt. Über einen Steuerberater habe ich nun die Erklärungen beim FA abgegeben und mich bei der Krankenkasse gemeldet.

Die Krankenkasse bzw. die nette Frau am Telefon meinte nun, dass man mich als hauptberuflich selbstständig einstufen wird, obwohl ich nie mehr als 1h/Tag in die Arbeit investiert habe und in die 10. Klasse des Gymnasiums ging. Das ganze Business war dank des Internets und Google fast vollautomatisch, sodass ich nichts machen musste.

Ist dies rechtens? Ich dachte, dass die Einstufung hauptberuflich/nebenberuflich vom Zeitaufwand abhängig ist. Eine nachträgliche Gewerbean- und abmeldung wurde vor kurzem durchgeführt und auch auf dem bogen steht "Nebentätigkeit".

Was meint ihr?

...zur Frage

Selbstständig neben dem Minijob?

Hallo guten Tag liebe Community,

ich arbeite als Minijobber und verdiene 450€, möchte ein Kleingewerbe gründen und es neben meinen Hauptberuf (dem 450 Minijob) führen.

Erfährt mein Chef vom 450€ Job von meiner selbstständigen Tätigkeit?

Ich werde mit meinem Nebengewerbe zusätzlich 3000€ Gehalt verdienen, so nach 5-6 Monaten, ich möchte den 450€ Job 2-3 Monate behalten bevor ich kündige.

steuerlich ändert sich ja bestimmt etwas, irgendwelche Beiträge, und ich möchte halt wissen ob er Wind davon bekommt, automatisch, oder vllt. auch erst wenn er gezielt danach sucht?

inkognito wäre mir am liebsten, und hilfreiche Antworten natürlich auch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?