Kann ich die Zusatzkosten für ein Steuerprogramm in der EÜR angeben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natürlich kannst Du das. Wenn Deine Haupttätigkeit eine Anstellung ist, ist sowieso alles an Gewinn unter 410,- Euro steuerfrei.

Also in den Folgejahren, wirst Du bei 500,- Euro Umsatz vermutlich auch unter die 410,- Euro Gewinn kommen. Wenn nicht, es gibt zwischen 410,- udn 820,- noch den Härteausgleich (teilweise steuerfrei) und erst ab 821,- Euro schlägt die Steuer dann mit Deinem Grenzsteuersatz voll zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KevinHashagen
18.10.2015, 10:17

Danke für die Antwort!
Ich finde keine Ausfüllhilfe zur EÜR. Ich weiß nicht, was ich bei der Suche falsch mache.
Unter welchem Punkt gebe ich diese Mehrkosten denn an? Und wie?

0

Was möchtest Du wissen?