Zusammenfassende Meldung auch bei Verkäufen an Privatpersonen ins EU-Ausland?

1 Antwort

Von Experte wfwbinder bestätigt

Nein, nur die Lieferungen und sonstigen Leistungen, die an Unternehmer ausgeführt werden sind zu melden.

Und bei Zahlungen die man von Unternehmen erhält? Respektive Google AdSense mit Sitz in Irland, dass mir monatliche Netto-Zahlungen zukommen lässt und die Steuer in Irland selbst abführt?

0
@Wassonst

Ja, ich führe die Leistung aus (Bereitstellung von Werbeflächen) und erhalte von Google AdSense monatliche Zahlungen dafür. Google führt die Steuer in Irland ab (wo es sitzt) und überweist mir monatlich den Netto-Betrag.

0
@Wassonst

Besten Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten! :)

0

absolut richtig. DH. Auch die Ergänzung wegen Google AdSense

0

Ich hätte dazu doch noch eine Frage: Wie sieht es bei Rechnungen aus dem EU-Ausland aus die ich bezahle? D.h. die Leistung erbringt das ausländische Unternehmen an mich. Konkret kaufe ich etwas bei einem französischen Unternehmen, dieses stellt mir eine Rechnung mit ausgewiesener deutscher Umsatzsteuer aus, die ich dann bei der USt-Voranmeldung auch geltend mache. Muss eine solche Transaktion auch in die ZM oder geht es bei der ZM ausschließlich um Situationen in denen ICH Geld erhalte?

0

Was möchtest Du wissen?