Zusätzliches Büro neben Homeoffice?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kannst Du den Raum für Kundengespräche nutzen.

Wenn Du den Eltern was dafür zahlst, wäre es Miete (also bei Dir Kosten).

Wenn Du nur den Raum herrichtest, sind die Kosten abzugsfähig, aber im Gegensatz zur Miete, bei den Eltern keine einnahmen.

Zum Einen arbeitest Du im Homeoffice (bist also angestellt).

Zum Anderen hast Du einen "Hauptgewerbesitz" (bist also selbständig).

Da besteht Erklärungsbedarf.

By the way: Eine ganze Wohnung als Büro für nur drei Kunden/Woche - da macht "das Finanzamt" wohl kaum mit.

Bin nur selbstständig. In meiner alten Wohnung wäre es auch nur ein Zimmer, vorerst.

0
@beratungschirra

Aha, warum nicht gleich so?

Natürlich kannst Du für das Gewerbe ein neues Büro einrichten. 

Über die steuerliche Seite berät Dich Dein Steuerberater.

0

Was möchtest Du wissen?