Zum Trennungsunterhalt verpflichtet? Kind untergejubelt und Ausland?

4 Antworten

aber in Anbetracht der Tatsache das ich nur 2600€ in der Steuerklasse 1 verdiene wird mir das finanziell das Genick brechen.

Also etwas schmunzeln ......

hinsichtlich irgendwelcher Trennungsunterhaltsforderungen gilt Dein reales Einkommen und nicht die besonderen Boni in 2020.

Desweiteren Trennungunterhalt gibt es max. während des Trennungsjahres. Ansonsten käme ( bis zum vollendeten 3. Lj. des Kindes Betreuungsunterhalt in Betracht ..... allerdings beides ergänzend .... also wie hoch wäre das Elterngeld, welches sie bezieht ?

Und ... ist Deine Vaterschaft gesichert?

Außerdem die Beitreibung evtl. Trennungs-/ BetreuungsUnterhaltsansprüche aus einem Drittland dürfte sich im Falle X als sehr, sehr schwierig erweisen.

Der Unterhalt für Sie ist, finde ich, masslos übertrieben. Du solltest dir da Unterstützung holen. Abgesehen davon, zieht sie weiter weg als 200km, dann benötigt sie deine Zustimmung. Und, wie will sie denn die Kohle einfordern, wenn sie garnicht mehr hier lebt? Das Jugendamt ist nicht mehr für sie zuständig

Fachanwalt für Familienrecht konsultieren. Das kann in einem Forum nicht gelöst werden.

Ausserdem würde ich einen Vaterschaftstest verlangen.

Ist das ganz sicher dein Kind??

Was möchtest Du wissen?