Zugewinngemeinschaft Unterschied ob man im Grundbuch steht oder nicht?

0 Antworten

Hauskauf - Eigentumswohnung (50% bezahlt) als Eigenkapital/Sicherung?

Guten Morgen,

meine Lebensgefährtin und ich planen gemeinsam einen Hausbau. Für den Bau des Hauses haben wir einen Kredit in Höhe von ca. 260.000 Euro veranschlagt (inklusive aller Baunebenkosten etc.).

Vor 7 Jahren habe ich mir eine Eigentumswohnung im Wert von 120.000 Euro gekauft, welche noch mit einer Restschuld in Höhe von 50.000 Euro belegt ist.

Kann ich die Eigentumswohnung als Kapital/Sicherung mit einbringen?

Was wäre sinnvoller? 1.) Die Wohnung zu verkaufen (für 100.000 - 110.000 Euro) oder 2.) Die Wohnung zu vermieten und die Restschuld mit den Miteinahmen zu tilgen?

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar :)

Grüße Ralf

...zur Frage

Wie sollen wir bei der Finanzierung einer Eigentumswohnung vorgehen?

Wir haben eine Kalkulation vorliegen, in welcher innerhalb der ersten 15 Jahre das Darlehen der Bank vollständig getilgt wird. Weiterhin wird in diesen 15 J. ein Teil eines 100.000€ KfW Darlehens getilgt, jedoch bleiben vermutlich 50.000€ Restschuld übrig.

Macht es eurer Meinung nach Sinn das Darlehen der Bank erst vollständig zu tilgen und im Anschluss den großteil der KfW-Fördermittel anzugehen? ... also: ist diese Strategie ratsam?

Gruß

...zur Frage

Zählt der Erlös vom Verkauf eines Grundstücks mit in den Grundfreibetrag, den man bei Hartz 4 haben darf?

Wir wollen von einem Ehepaar, welches getrennt lebt, ein Grundstück kaufen, das beiden gehört. Der Ehemann ist in Arbeit, die Ehefrau lebt alleine und bezieht Hartz4. Die Frau hat nun Angst, daß ihr bei den Einnahmen vom Verkauf Hartz4 abgezogen wird. Allerdings hat sie keinerlei anderes Vermögen. Zählt nun dieser Gewinn aus dem Grundstück als Einnahme, die von Hartz4 abgezogen wird oder ist das dann Vermögen, was sie als Grundfreibetrag haben darf.

...zur Frage

Doppelhaus bauen

Hallo, wir evtl. vor ein Doppelhaus zu bauen und anschließend die Hälfte zu verkaufen. Unsere Kalkulation bis dato:
Schlüsselfertiges bauen einer Hälfte Festpreis: 150.000 € gesamt: 300.000 €
KFW 70 Standard Festpreis: 6.000 € gesamt 12.000 €
Keller: 40.000 € gesamt 80.000 €
Grundstück: 150.000 €
Baunebenkosten (Vermessung, Entwässerung, Anschlüsse, Anträge etc.) ca. 30.000 € Material für Fliesenarbeiten, Malerarbeiten & (Außenanlage) ca. 20.000 €
Puffer: 8.000 €
Gesamt: 600.000 €
Eigenkapital: 100.000 €
Eine Hälfte wird verkauft: ca. 340.000 € netto (ja, es ist teuer hier in Rosenheim, Bayern) Restschuld: 160.000 € + Küche

Wir rechnen mit 180.000 € zu tilgen.

Was sagt ihr? TOP oder FLOP?

Vielen Dank in diesen dunklen Stunden... ;)

Simon

...zur Frage

Grundstück-Rückübertragung nach Schenkung wegen groben Undank

Meine Ex-Frau hat die Hälfte meines ererbten elterlichen Grundstückes von mir geschenkt bekommen. Mit Scheidung hat Sie eine Einstweilige Anordnung beantragt mit dem Ziel mich aus dem Haus zu werfen um ihre Hälfte besser versteigern zu können. Ist das Grober Undank? Bestehen Chancen das Grundstück mit Haus wieder zurückzubekommen?

...zur Frage

Kann ein Kind aus erster Ehe das Vermögen des Stiefelternteils erben, wenn dieser noch lebt?

Hallo, ich habe folgende Fragestellung:

Mein Mann und ich haben beide aus erster Ehe ein Kind sowie ein gemeinsames Kind. Vor unserer Hochzeit haben wir ein Haus gebaut. Das Grundstück habe ich von meinem Vermögen gekauft. Ich bin der alleinige Besitzer und stehe auch alleine im Grundbuch. Den Kredit für das Haus haben wir gemeinsam aufgenommen, doch die Raten dafür habe ich komplett selbst gezahlt. Wir haben getrennte Konten. Mein Mann hat kein Geld während der Ehe gespart. Ich habe mir einiges Geld angespart.  Was passiert, wenn mein Mann vor mir verstirbt? Hat sein Kind Anspruch auf mein Haus und mein Vermögen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?