Zugang der Kündigung?

2 Antworten

Ich würde mir dann noch eine Kopie der Kündigung mit Eingangsstempel aushändigen lassen.

Fangen wir mit dem letzten Satz an ..... einen Anspruch auf eine schriftliche Bestätigung, dass Du Deine Kündigung fristgerecht eingereicht hast, gibt es nicht.

Soweit für Deinen AV eine Kündigungsfrist gemäß § 622 BGB - 4 Wochen zum 15. bzw. zum Monatsschluss - gilt, dann reicht es, wenn Deine Küdigung Deinem Chef bis zu 3. März vorliegt.

Du kannst Deine Kündigung Deinem Chef vorlegen und musst diese nicht zwingend an seine / die Personalabteilung schicken.

Hallo und danke für deine Antwort. Problem dabei ist eben, dass mein Chef nicht am gleichen Ort wie ich arbeite. Deshalb der Weg über die Sekretärin. Oder muss die Kündigung dem Chef oder HR vorgelegt werden?

0
@PaLuSc

In meinem Arbeitsvertrag steht übrigens nur „es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen“. Vom Ende oder 15. eines Monats steht da nichts.

0
@PaLuSc

Die gesetzlichen Kndigungsfristen findest Du im von mir genannten § 622 BGB :

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__622.html

(1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

0
@wilees

Ok, so kommst du also auf den 3.3., verstehe :) Aber die Kündigung der Sekretärin geben, sollte kein Problem sein, oder?

0
@PaLuSc

Es sollte fristwahrend ausreichen sie der Sekretärin ( "Stellvertreterin des Chefs"? in Deinem direkten Arbeitsbereich ? ) bis zum 3.3. vorzulegen.

0

Schick die Kündigung halt per Einwurf-Einschreiben, zur Not Express

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?