Zu wenig Gehalt bekommen ,aber auf der Abrechnung steht mein normaler lohn?

3 Antworten

Du kannst keine Versicherung mehr abschließen, da der Versicherungsfall bereits eingetreten ist. Schließt du dennoch eine ab, wird diese zu recht nicht zahlen.

Bezahl den Anwalt selber. Die Sache ist verjährt und die Chancen stehen gut, dass du dein Geld bekommst und der Arbeitgeber die Verfahrenskosten zu tragen hat.

In der ersten Instanz vor dem Arbeitsgericht zahlen beide Parteien ihre Anwälte selber (§ 12a Abs. 1 Satz 1 ArbGG). Insofern würde der FS auf den Anwaltskosten sitzen bleiben. Ich sehe hier auch keine zwingende Notwenigkeit für einen Anwalt. Ansonsten hast du aber Recht.

1

Forderungen aus 2011 sind verjährt.

Für diesen Fall kannst du keine Arbeitsrechtschutz Versicherung abschließen.

Genausowenig wie man ein brennendes Haus versichern kann.

Danke. Arbeitsrechtschutz möchte ich auch nur abschließen um mein volles Gehalt zu erhalten.

0

Du brauchst für eine Klage auf Zahlung des ausstehenden Gehalts keinen Anwalt, Du kannst Dir ein Formular des zuständigen Arbeitsgerichts herunterladen und das ausgefüllt dorthin schicken.

Das kostet keinen Cent.

Eine Aufrechnung einer neun Jahre alten Forderung gegen einen gerade erst entstandenen Gehaltsanspruch ist nicht möglich.

Was möchtest Du wissen?