Frage von Wiesmoorer, 22

Zu hohe Vorfälligkeitsentschädigung?

Ein freundliches Hallo in diese Runde, wir haben eine kleine Eigentumswohnung in 1998 erworben und die Kreissparkasse bediente uns bis zu diesem Zeitpunkt weiter mit der Finanzierung. Jetzt haben wir diese Wohnung verkauft und sind mit der Abrechnung sehr überrascht worden, denn für das Restdarlehn ( 3,9 % gesamte Laufzeit) von 46 000 € und einer noch Laufzeit von 40 Monaten soll eine Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 6, 174.14 € bezahlt werden. Meine Frage: Ist das Normal? Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.

Antwort
von hanna93, 12

unabhängig vom rechner würd ich mich da mit ner verbraucherzentrale auseinandersetzen, denn oftmals sind die kosten zu hoch angesetzt, siehe http://www.vzhh.de/baufinanzierung/30381/vorfaelligkeitsentschaedigung.aspx

Antwort
von WosIsLos, 19

www.vergleich.de/vorfaelligkeitsrechner.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community