Zollbestimmungen Waren und Dienstleistungen von der Schweiz nach Deutschland? Mehrwertsteuer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du wirfst aber auch alles durcheinander,  was man durcheinander werfen kann. Ist für einen Laien nicht schlimm, liest sich nur für Jemanden, der sich auskennt, grausam.

Versuchen wir es mal auseinander zu dröseln.

Du möchtest Deine Ferienimmobilie Reparieren lassen, bzw. renovieren lassen.

 Ich fragte, ob ich einen Schweizer Handwerker anstellen kann um die Wände im Wohnzimmer zu streichen, ob es eine Bewilligung benötigt.

Hier musst Du dich entscheiden, wenn Du ihn anstellen willst, also als Arbeitgeber, dann muss er hier eine Arbeitserlaubnis haben.

Willst Du ihn beauftragen, also als Unternehmer, ist es ein anderes Thema.

  Wenn Sie mit Flugzeug oder Schiff reisen, haben Sie einen Freibetrag von 430 Euro, bis zu dem die Einfuhr zollfrei bleibt. Reisen Sie mit Auto oder Bahn, beträgt die Grenze 300 Euro.

Das passt hier nun gar nicht, denn Du bringst ja keinen Gegenstand "Renovierung" von der Reise mit und stellst sie auf den Kaminsims, sondern es geht um Arbeiten/Leistungen.

 Die Umsatzsteuer wird von Unternehmern nicht erhoben, wenn der maßgebende Umsatz zuzüglich der darauf entfallenden Steuer im vorangegangenen Kalenderjahr 17.500 Euro nicht überstiegen hat 

Das ist eine Regelung für Unternehmer in Deutschland. Also mit einem Betrieb hier, egal welcher Nationalität.

Wenn Dein Kumpel aus der Schweiz es für Dich günstiger macht, als ein Deutscher Malerbetrieb udn es nciht um einen riesigen Betrag geht, dann macht es so:

Du kaufst die Farbe im Baumarkt. Da hast Du eine Quittung, egal, ob in der Schweiz oder hier.

Der kumpel schreibt Dir eine Rechnung:

15 Stunden Malerarbeiten a 20 Franken = 300,- Franken.

Die Überweist Du ihm. Dann hast Du auch dafür eine Quittung.

Thema durch, diese Belege werden vom Deutschen Finanzamt für die Anlage V zu Deiner Einkommensteuererklärung für beschränkt steuerpflichtige anerkannt. Natürlich muss Name und Adresse vom Kumpel stimmen.

Die paar hundert Franken muss er natürlich in der Schweiz in der Steuererklärung angeben.

Schulstrasse 28.08.2017, 00:27

Infos zu deiner Antwort

Mit 300 Lohn hast du mich auf eine Idee gebracht. Ich habe dieser Kappschaft, wo man Minijobs anmelden muss geschrieben und gefragt, ob es einen Freibetrag gibt, wenn der Lohn klein ist. Ich bin auf die Antwort gespannt.

Rente von Deutschland bekommt mein Bekanter sowieso nicht für die kleinen Beiträge wo anfallen würden. Vielleicht werde ich befreit dort Rente einzuzahlen. Ich will ja nichts falsch machen, wenn ich das Streichen von den Mieteinnahmen abziehe. Das Steueramt kennt die Regelung und nicht wissen, ist keine Ausrede, wenn man eine Busse bekommt. (Ich habe das Haus an eine WG Mitbewohnerin vermietet, damit ich ab und zu dort Ferien verbringen kann.) Diese Mieteinnahmen muss ich in Deutschland versteuern und kann nur Unterhalt abziehen, wo ich mich korrekt an das Gesetz halte.

Die Farbe werde ich in der Schweiz kaufen, die riecht nicht so stark, deckt sehr gut und ist besonders schön weiss. Ich hatte mal Farbe von Deutschland, die Deckkraft war nicht das, wo ich gewohnt bin, ich hatte viel länger zum streichen. Für Waren kann ich den Freibetrag von CH nach D einführen.

Mein Kollege zahlt für den kleinen Verdienst keine Steuern, er hat keine weiteren Einnahmen und ist 64jährig. Er lebt vom Ersparten und Rente kriegt er erst in einem Jahr. Er wird diese Einnahmen versteuern.

 

0

Was möchtest Du wissen?