Zinsloses Darlehen an Tochter und Schwiegersohn als Unterstützung einer Immobilienfinanzierung?

1 Antwort

Um eine steuerliche Beurteilung abgeben zu können, müsste man erstmal den Sinn dieser seltsamen Transaktion kennen.

Wollte ihr 600.000,- Euro generieren?

Ist 700.000,- Euro der echte Wert?

Soll der Weiterverkauf innerhalb der nächsten 10 Jahre erfolgen?

Wohnt Ihr aktuell in der Immobilie, oder wohnt die Tochter mit ihrem Mann darin, bzw. will dort einziehen?

Ohne diese Punkte zu kennen, kann man zu dem Sachverhalt nichts sagen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?