Zinsloser arbeitgeberkredit

5 Antworten

Was verstehst Du unter einem "Arbeitgeberkredit?"

Einen Kredit, den Dir Dein Arbeitgeber gibt? Dann wäre die Zinsersparnis Einkommensteuerpflichtig, wenn der Zins unter 4 % liegt.

Einen Kredit, den man als Arbeitgeber bekommt? Da gibt es verschiedene Programme, aber völlig zinslos sind die nicht, auch nciht die von Förderbanken.

Der Begriff "Arbeitgeberdarlehen" wurde tatsächlich vom BMF eingeführt. Es handelt sich um Darlehen für Arbeitnehmer.

1
@gandalf94305

Klar, ich war nur irritiert, weil die Frage lautete, "wie bekommt man einen Arbeitgeberkredit."

Weil das wäre bei dem Begriff klar, den Arbeitgeber fragen. Daher dachte ich, es ginge möglicher Weise um etwas anderes.

2

Wie bekommt man einen Arbeitgeberkredit

Indem man nachfragt. Allerdings wird die Bereitschaft des Arbeitgebers Geld zu vergeben in fast allen Fällen gegen Null tendieren. Vergünstigte Kredite aber sind insbesondere dort nicht ungwöhnlich, wo der Arbeitgeber ohnehin in diesem Geschäft ist. Einen Studienkollegen hatte es vor Jahrzehnten in die Wallachei verschlagen -ich glaube München hieß das Örtchen- und er konnte nur deshalb dortenhalber Wohneigentum erwerben, weil sein Arbeitgeber, eine Bank, ihm eine großzügige Finanzierung zu günstigsten Bedingungen anbot.

@P59

Allerdings wird die Bereitschaft des Arbeitgebers Geld zu vergeben in fast allen Fällen gegen Null tendieren

Du irrst. Wo sonst bekommst Du zur Zeit 4% auf Deine Penunze? Und kannst Deine Rückzahlung einfach selber bei Deinem Schuldner einbehalten? Ist doch prima.

0

Ganz einfach, indem man selbst bei seinem Arbeitgeber fragt, ob er einem einen solchen Kredit gewährt. Bei dem Wunsch nach "zinslos" ist es aber durchaus möglich, dass der Arbeitgeber nur den Kopf schüttelt.

Aber eine gute Form der Arbeitnehmerbindung. Meinst Du der hat noch den Mut nach einer Gehaltserhöhung zu fragen?

0
@wfwbinder

Ich glaube, dieses Thema wird er nur am Stammtisch ausdiskutieren. Zudem gibt es für solche Kredite in Unternehmen mit Betriebsrat oftmals klare Regelungen über Höhe und Anspruchsberechtigtenkreis.

1

Was möchtest Du wissen?