Zinsformel Hardy

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Zinsformel von Hardy ist eine Formel mit einem diskreten Zins, also gerade nicht kontinuierlich. Somit sind die beiden Formeln nicht identisch, aber sie sind sich in gewisser Weise ähnlich.

Die Formel mit den Logarithmus kann man als eine Summe mit unendlich vielen Summanden darstellen, deren Summanden immer kleiner werden und irgendwann so klein sind, dass sie nicht mehr ins Gewicht fallen (für Insider: Taylor-Entwicklung um den Punkt 0) Die Hardy-Formel sind die ersten beiden Summanden dieser unendlichen Summe und weil Dein Taschenrechner rundet, kommt bei beiden Berechnungen das gleiche Ergebnis raus.

Das gilt zumindest dann, wenn Du die Berechnung an den Zeitpunkten durchführst, wo Du den diskreten Zins berechnest. Die Formel mit dem Logarithmus lässt mich vermuten, dass Du die Berechnung für den Zins nach einem Jahr gemacht hast.

Alles klar? ;-)

Danke für deine Antwort. Ja ich habe die Formel mit den Logarithmus nach einem Jahr berechnet.

Jedoch stellt sich mir nun die Frage wie ich den eine Tagesgenaue Geldgewichtete Rendite von einem Portofolio berechnen kann? Wenn ich z.b Zwei Aktien an unterschiedlichen Zeiträumen in einem Jahr kaufe. Wie berechne ich hier Tagesgenau die Wertegewichtete Rendite?

0

Hier wird die Formel, ihre Anwendungsvoraussetzungen und -einsatzgebiete erklärt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zinsformel_von_Hardy

Das Ergebnis dieser Formel und das der kontinuierlichen Verzinsung gleichen sich, wenn die Zeitperiode genau 1 Jahr dauert. Bei unterjährigen Zeitpunkten gibt es Abweichungen.

Suche in Google einfach mal die Begriffe "Zinsformel Hardy" und dann nur "Zinsformeln". Da findest Du genauere Informationen zu Deiner Frage als man hier mit vernünftigem Zeitaufwand bieten könnte.

ist die die Zinsformel von Hardy die selbe Berechnung wie der Zins kontinuierlich?

Ich kann in dem Link keine Antwort auf die Frage finden. Reiskörnchen, dann erkläre doch einmal, warum dort die Antwort steht!

3

Bevor Du Dich hiermit beschäftigst, solltest Du erst einmal einen Deutschkurs belegen.

Das ist schon ziemlich daneben, eine derartige Frage in solch einem Deutsch zu stellen!

bevor du keine hilfreiche Antwort schreibst, schreib gar keine. Ich versteh die Frage-Rechtschreibung hin o. her. Nobody is perfect!

0
@user22

Entschuldigung für meine Ausdrucksweiße, mein Deutsch ist nicht perfekt. Komme aus Portugal, und lerne Deutsch erst seit zwei Jahren.

1
@user22

Dann hast Du also die Forenreglen auch noch nicht gelesen?

Begreifst Du nicht, dass es schon wirklich daneben ist, eine solche Frage zu stellen, ohne nur im Entferntesten ein Interesse an einer sauberen Formulierung zu haben.

Es steht Dir absolut frei, hier sachdienlich zu antworten!

2
@franz1989

Ok, das erklärt es natürlich. Trotzdem sollte man schon die Möglichkeit in Betracht ziehen, eine Frage vorher durch eine Rechtschreibprüfung laufen zu lassen. Dann sieht das auf jeden Fall besser aus.

2
@franz1989

Don´t worry!

Gammoncrack kann nur selten brauchbare Antworten geben, ersetzt das aber durch schulmeisterliches Genöhle wegen Rechtschreibung und Stil. So ist er Platin-Fragant geworden.

0
@franz1989

Portugal-wie schön! Hab auch portug. Wurzeln und muß sagen, ich finde die verbalen Angriffe hier wg. der Rechtsschreibung und dem Ausdruck hier peinlich. Wäre interessant wieviel Sprachen die Nörgler hier nach 2 Jahren fließend sprechen u. schreiben können.

0
@Viseu

Sehr schön! Nachdem der Fragesteller das erklärt hat, ist dieser Kommentar ja sehr einfach. Warum hast Du das nicht vor seiner Erklärung geschrieben? Das wäre dann doch einmal eine echte Maßnahme gewesen.

2

Was möchtest Du wissen?