Zeugenfragebogen vom Bußgeld?

3 Antworten

Wenn Du den Fahrer nicht angibst ist zumindest rein theoretisch eine Fahrtenbuchauflage möglich und die kostet ein Vielfaches des Bußgelds.

Im übrigen mußt Du den Verkauf und die Übergabe des Fahrzeugs unverzüglich der Zulassungsstelle melden. Wenn Du mit der wahren Story heraus rückst wird man Dich fragen, wieso das nicht passiert ist.

Das Billigste und Problemlostete wäre, kommentarlos zu zahlen.

Dann lass Dir die 20 Euro von dem guten Freund vorbei bringen und überweise es anschliessend.

Wer die 20 € überweist, ist der Bußgeldstelle vollkommen schnuppe. Hauptsache, das Geld ist innerhalb von einer Woche da. Also überweise einfach die 20 € und lass sie dir dann von deinem guten Freund zurückgeben.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Was möchtest Du wissen?