Zeuge, polizei?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du als Zeuge überhaupt gebrauchst wirst, bekommst du Post von der Polizei oder Staatsanwaltschaft. Entweder kannst du dich dann schriftlich äußern oder du wirst zu einem Gespräch eingeladen. Einladungen durch die Polizei musst du erst mal nicht Folge leisten. Anders sieht es aus, wenn du eine Vorladung von der Staatsanwaltschaft erhältst oder der Vorladung durch die Polizei ein Auftrag der Staatsanwaltschaft zugrundelegt (Schreiben genau lesen!). In diesem Fall muss du der Vorladung tatsächlich nachkommen. Fragen, die dich selbst oder einen Angehörigen in die Gefahr bringen würden, wegen einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit verfolgt zu werden, brauchst du nicht zu beantworten.

PS: Paragraphen spare ich mir heute mal, die gibt es aber selbstverständlich auf Nachfrage.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Danke schonma für deine Antwort

0
@Jonas312

Könnte es also sein das ich garkeine post bekomme wenn die polizei mich als zeuge nicht braucht

0
@Jonas312

Könnte sein. Vielleicht reichen die vorliegenden Informationen schon aus. Aber das entscheiden die Beamten auf der Dienststelle, ggf. nach Rücksprache mit dem StA.

1

Was möchtest Du wissen?