Zeitkonto Mehrarbeit Stundenausgleich Krankheit?

1 Antwort

Bei der Lohnfortzahlung (LFZ) werden die Arbeitsstunden bei Teilzeit auf alle möglichen Arbeitstage (die als solche im Arbeitsvertrag festgehalten sind) gleichmäßig verteilt. Ein Gleitzeitkonto (Plus-und Minusstunden) bleibt selbsverständlich von dem LFZ-Anspruch unberührt.

Dein Beispiel: Standard MO, MI, DO - 4h - => 4 x 3 = 12h/Woche

Bist Du am Montag krank, werden 4h für die LFZ angesetzt. Egal ob Du wochen- bzw. ausnahmsweise 6h, 8h oder 9h am Montag arbeitest.

Wenn nicht alle potentiellen Arbeitstage im Vertrag gesondert erwähnt sind, gilt die 5-Tage-Woche als Grundlage (Durchschnitt 5:12=2,4h/Tag). Das ist die Berechnungsgrundlage für die LFZ.

Es gibt auch Betriebe, in denen eine 6-Tage-Woche Standard ist, zB in der Produktion oder in der Logistik.

Was möchtest Du wissen?